fbpx

Werde Teil der

Jungen Linken

Jetzt aktiv werden




Wir schicken dir Infos zu unseren aktuellen Kampagnen, Events und Gelegenheiten,
um dich einzubringen. Wenn du deine Telefonnummer angibst,
können wir dich besser erreichen. Dieses Formular verwendet reCAPTCHA
Erfahre mehr darüber, wie wir deine Daten speichern.

Wir wollen am Aufbau an einer breiten und vielfältigen linken Partei arbeiten, die fest in der Gesellschaft verwurzelt und im Parlament vertreten ist. Eine starke linke Partei, die den Menschen die Hoffnung und die Werkzeuge gibt, gemeinsam eine bessere Welt zu bauen.

Erfahre mehr über uns →

Unsere letzten

Nachrichten

34 – Hacklerregelung

Die Bundesregierung hat die sogenannte Hacklerregelung abgeschafft. Die „Hacklerregelung“ hat immer für jene gegolten, die Schwerarbeit leisten, auf gut Österreichisch eben hackeln. Pflegerinnen, Maurer und Co. durften daher früher in Pension gehen als der Rest der werktätigen Bevölkerung, nämlich nach 45 Jahren schwerster Arbeit. Und das abschlagsfrei, also mit dem vollen Rentengeld. Damit ist jetzt Schluss.

Von der ÖVP konnte man sich diesen Rückschritt erwarten. Und auch, dass ihn die Grünen mittragen, kommt wohl nicht allzu erschreckend. Letztere haben schließlich sogar versucht, die Zerschlagung der Hacklerregelung als feministisch zu verkaufen. Aber: Was heißt das jetzt eigentlich für die arbeitende Bevölkerung? Was verändert sich? Wem nützt das? Und wie verlief die Debatte darüber?

Darüber spricht Flora mit Raphael Magauer

Weiterlesen »
Vroni buchtipp Stadt der Engel

Stadt der Engel oder: The Overcoat of Dr. Freud

In Manès Sperbers von 1940 bis 1951 verfassten Roman „Wie eine Träne im Ozean“ begleiten wir zunächst einen Zirkel an führenden kommunistischen Berufsrevolutionär*innen vom Vorabend der nationalsozialistischen Machtergreifung bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges. Mit der zunehmenden Stalinisierung und dem Versagen der Kommunistischen Partei im Kampf gegen den Faschismus sind die Revolutionär*innen gezwungen, ihr Verhältnis zur Partei zu überdenken oder gar mit ihr zu brechen…

Weiterlesen »
Filmtipp Sarah Braunschlag

Braunschlag: Außerirdische in der Provinz

“Braunschlag” ist jedes beliebige Dorf in Österreich. Eigentlich ist das Leben in Braunschlag, so wird es in der Serie selbst bei Gelegenheit bezeichnet, wie das Leben auf einer abgelegenen Insel. Letztendlich sind die Kontakte zur Außenwelt jedoch die einzige Hoffnung, die Gemeinde aus dem persönlich verschuldeten finanziellen Ruin zu retten.

Weiterlesen »