Skip to main content

Lesekreis: Zwischen Straße und Parlament - Die kommunistische Bewegung und der Staat

Wann: Noch 10 Tage 29.04.2024 um 18:00
Kontakt: Natalie Scherer [email protected]

Zwischen Straße und Parlament
Die kommunistische Bewegung und der Staat

 

Die Erfolge der KPÖ in Salzburg und Graz ließen neben Jubel auch kritische Fragen aufkommen: Wie können wir im Parlament "mitmachen" und uns trotzdem treu bleiben? Wo liegen Chancen und wo Fallstricke staatlicher Politik? Und wenn wir uns ehrlich sind, wer ist "der Staat" heute eigentlich genau?

Vor dem Hintergrund der im Herbst anstehenden Nationalratswahl wollen wir uns mit diesen Fragen in einem Lesekreis beschäftigen.

Gemeinsam wollen wir den Widersprüchlichkeiten auf den Grund gehen und anhand verschiedener Texte aus der kommunistischen Bewegung untersuchen. Gelesen werden u.a. Lenin, Gramsci und Poulantzas.

Bei Interesse melde dich am besten gleich an. Vorwissen wird nicht benötigt. 

 

WAS? Lesekreis zum Verhältnis zwischen kommunistischer Bewegung und Staat
WANN? Ab Montag, 29. April 18 Uhr, 1x wöchentlich (6 Einheiten) 
WO? Gußhausstraße 14, 1040 Wien 

 

Wirst du dabei sein?

Deine Anmeldung hilft uns bei der besseren Planung.

Please RSVP: Lesekreis: Zwischen Hoffnung und Tragödie
Lesekreis: Zwischen Straße und Parlament - Die kommunistische Bewegung und der Staat
Startseite