Junge Linke

Vorstand

FLORA PETRIK

SPRECHERIN

Geboren 1994 in Wien. Aufgewachsen im Burgenland. Studiert Bildungswissenschaften und Germanistik in Wien.

„Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man allmählich zu schweigen aufhören”

– Christa Wolf

Die Schwarz-Blaue Regierung macht eine Politik für Reiche und Unternehmen, die der Mehrheit der Menschen in Österreich schadet. Es braucht starke linke Kraft, die wieder den Gestaltungsanspruch in dieser Gesellschaft stellt, auf allen Ebenen Druck für soziale Themen macht und letztendlich mit der rechten Hegemonie bricht. Wir wollen junge Menschen organisieren, um Stück für Stück an einer gerechteren Welt zu arbeiten. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Und nur recht zu haben bringt uns nichts, denn es geht darum, jetzt etwas zu verändern.

SARAh PANSY

Politische Geschäftsführerin

Geboren 1990 in Graz. War Vorstandsvorsitzende der Rosa-Luxemburg-Stiftung Bremen und hat Philosophie und Politikwissenschaft studiert.

„In Jeder Generation muss es welche geben, die leben, als ob ihre Zeit nicht ein Anfang und ein Ende, sondern eine Ende und ein Anfang wäre”

– Manès Sperber

Als Jugendorganisation haben wir eine klare politische Aufgabe: wir regen Junge Menschen an mit uns gemeinsam politisch aktiv zu werden. Als Junge Linke haben wir eine neue politische Organisierung gestartet, und wollen ein anderes Politikverständnis durchsetzen. Wir arbeiten daran eine starke Linke in Österreich zu etablieren. Dabei probieren wir beständig neue Sachen aus! Den Rechtsruck wollen wir nicht einfach so stehen lassen sondern unser möglichstes Tun um als Linke aktiv zu werden und gemeinsam eine Alternative aufzubauen. Wir müssen eine andere Welt versprechen und ihre Realisierung wieder denkbar, wünschbar, anstrebbar und erkämpfbar machen.

Tanja Reiter

Finanzreferentin

Geboren 1999 in Graz, Steiermark. Studiert zur Zeit Volkswirtschaft und Sozioökonomie an der Wirtschaftsuniversität in Wien.

„Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht.”

– Rosa Luxemburg

Ich möchte in keiner Gesellschaft leben, in der es selbstverständlich ist, dass Menschen ausgebeutet und diskriminiert werden. Besonders in Zeiten wie diesen ist die Überzeugung, an dieser Situation nichts ändern zu können, fest in den Köpfen der Menschen verankert. Man hat die prekären Umstände akzeptiert, unter denen man leben muss. Ich möchte das nicht akzeptieren, ich möchte daran etwas ändern, mir meiner Fesseln bewusst werden und mich von ihnen befreien!

Tobias Kohlberger

Weiteres Vorstandsmitglied

Geboren 1996 in Vöcklabruck, Oberösterreich. Studiert Soziologie und Betriebswirtschaftslehre in Wien.

„Die Philosophen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt aber darauf an, sie zu verändern.”

– Karl Marx

Harte Zeiten stehen uns bevor. Als Linke haben wir dem autoritären Staatsprojekt derzeit kaum etwas entgegenzusetzen und stehen mit dem Rücken zur Wand. Doch die Lage ist sicher nicht aussichtslos: Wenn wir der Spaltung und dem Runtertreten etwas entgegensetzen wollen, müssen wir uns zusammentun und voneinander lernen. Als Junge Linke wollen die Grundlage für eine linke Partei bauen und gemeinsam Perspektiven erarbeiten, für die es sich zu kämpfen lohnt. Die Geschichte ist noch nicht geschrieben – wir sind die, die das ändern werden!

Miriam Frauenlob

Weiteres Vorstandsmitglied

Geboren 1998 in Wien, studiert Volkswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität in Wien.

In einer Zeit, in der die Vorstellung einer anderen Gesellschaft gerade zu undenkbar wirkt, ist es umso wichtiger zu versuchen genau diese Gedanken zu denken und sich mit dem schier Unmöglichen auseinanderzusetzen. Sich mit Gesellschaft auseinanderzusetzten und versuchen sie zu verstehen kann unglaublich spannend zu sein und der Einsatz für eine solidarische Gesellschaft motivierend – ich sehe meine Aufgabe darin, diese Begeisterung weiterzutragen, denn nur wenn wir viele sind können wir tatsächlich Veränderung bewirken.

Simon Neuhold

Weiteres Vorstandsmitglied

Geboren 1998 in Klosterneuburg, in Wien aufgewachsen. Studiert in Graz Umweltsystemwissenschaften-Volkswirtschaftslehre.

„Die fast unlösbare Aufgabe besteht darin, weder von der Macht der anderen, noch von der eigenen Ohnmacht sich dumm machen zu lassen.”

– Theodor W. Adorno

In Zeiten, in denen unsere Gesellschaft immer weiter nach rechts rückt und die Linke sich in einem desolaten Zustand befindet, scheint der Gedanke einer anderen, befreiten Gesellschaft ferner denn je. Gerade jetzt braucht es neue Ansätze und Projekte.

Die Junge Linke ist ein solches spannendes, neues Projekt. Wir wollen Raum bieten sich mit Utopien und Ideen auseinanderzusetzen und sich österreichweit und international zu vernetzen. Ich freue mich in unserem ersten Bundesvorstand mithelfen zu dürfen, die Organisation in jedem Bundesland und in den Bezirken aufzubauen!

Valentin Winkler

Weiteres Vorstandsmitglied

Geboren 1998 in Rohrbach, Oberösterreich. Studiert Geschichte und Wirtschaftsmathematik in Wien.

„Gewiss, wir brauchen Historie, aber wir brauchen sie anders, als sie der verwöhnte Müßiggänger im Garten des Wissens braucht. […] Nur soweit die Historie dem Leben dient, wollen wir ihr dienen.”

– Friedrich Nietzsche

Gerade in frostigen Zeiten müssen wir versuchen, uns zu orientieren, neue Erfahrungen zu machen und dabei auch stärker zu werden. Denn wenn niemand da ist, der sie auch nutzen könnte, gibt es so etwas wie politische Chancen überhaupt nicht.
Um die Gelegenheit für eine politische Wende beim Schopf zu packen braucht es eine Organisation, die sich ohne Scheuklappen auf die Fragen unserer Zeit einlässt, die professionell und offen auftritt und viele Menschen einbinden kann. Lasst uns gemeinsam die Jungen Linken zu einer solchen Organisation machen!

Werde Teil der

Jungen Linken

Jetzt aktiv werden



Wir schicken dir Infos zu unseren aktuellen Kampagnen, Events und Gelegenheiten, um dich einzubringen. Finde mehr darüber heraus, wie wir deine Daten speichern