fbpx
Junge Linke

Junge Linke wählen neuen Sprecher

Auf Flora Petrik folgt Tobias Schweiger

St. Gilgen – Am vergangenen Wochenende tagte der Bundeskongress der Jungen Linken mit über 130 Delegierten aus ganz Österreich in St. Gilgen am Wolfgangsee. Der noch junge, parteiunabhängige Verband legte die nächsten Schritte für den Aufbau einer linken Partei fest.

Mit dem Bundeskongress kam es auch zu einem Wechsel an der Spitze: Nach drei Jahren in der Öffentlichkeit möchte Flora Petrik sich nun neuen Aufgaben im Verband stellen. Auf Petrik folgt der 28-jährige Steirer Tobias Schweiger. “Wir haben in weniger als einem Jahr 22 Basisgruppen in ganz Österreich gegründet und bundesweit junge Leute für den Aufbau einer linken Partei begeistert. Mit dieser ersten Aufbauphase haben wir den Grundstein für die Arbeit der nächsten Jahre gelegt”, so die scheidende Sprecherin. Petrik wird sich weiterhin in die Presse- und Kampagnenarbeit der Jungen Linken einbringen: “Schwarz-Blau kürzt bei den Ärmsten und verschenkt gleichzeitig Steuerprivilegien an die Reichen. Gerade jetzt müssen wir mutig sein, als Linke mit klaren Positionen nach außen zu gehen und Menschen für eine ehrliche, soziale Politik zu begeistern. Ich freue mich, dass von nun an Tobias Schweiger unser Programm nach außen trägt”, so Petrik.

Die Jungen Linken erleben seit ihrer Gründung im Juni 2018 einen stetigen Mitgliederzuwachs. Unter anderem war der Jugendverband maßgeblich am erfolgreichen Salzburger Gemeinderatswahlkampf für das Bündnis KPÖ PLUS beteiligt. “Der Einzug in den Salzburger Gemeinderat hat uns gezeigt, dass Menschen für eine ehrliche politische Kraft ansprechbar sind. An diesen Erfolg wollen wir als Junge Linke in den nächsten Jahren anknüpfen”, so der frisch gewählte Sprecher Tobias Schweiger, der sich auch nach dem Wahlkampf für leistbares Wohnen stark macht: “Wenn wir die explodierenden Mieten stoppen wollen, müssen wir auf lokaler Ebene Druck für öffentliche Wohnbaupolitik machen”. Schweiger, der mit 96,15% gewählt wurde, studiert Sozioökonomie und Internationale Entwicklung in Wien.

Bei ihrem Bundeskongress beschlossen die Jungen Linken einen 5-Punkte-Plan zum Aufbau einer starken linken Partei sowie die zentralen Themen des nächsten Jahres: Leistbares Wohnen und wirksame Maßnahmen gegen die Klimakatastrophe.

 

Rückfragehinweis:

Max Veulliet
0681 1040 5230
presse@jungelinke.at
jungelinke.at/presse

Bildunterschrift: Auf Flora Petrik folgt der Steirer Tobias Schweiger als Sprecher der Jungen Linken.
Bildrechte: Junge Linke/Kohlberger

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp