fbpx

22 – Dokumentationsstelle „Politischer Islam“

Nach den Angriffen türkischer Nationalisten auf kurdische und linke Gruppen in Wien Favoriten Ende Juni kündigte das Integrationsministerium an, noch im Juli eine Dokumentationsstelle für “politischen Islam” einzurichten. Als Vorbild wird das Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes (DÖW) genannt.  Unbestritten ist es wichtig, Radikalisierungsnetzwerke zu erforschen und für die Öffentlichkeit offenzulegen, wie es das DÖW seit Jahren mit Rechtsextremismus tut. Doch wird die neue Stelle diesen Anspruch erfüllen können? Was für politische Vorstellungen stehen hinter einer solchen Stelle? Wovon lenkt dieses Manöver der Regierung ab? Worin besteht die Gefahr bei dieser Zuspitzung auf “politischen Islam”? 

 Zu Gast Andreas Peham vom Dokumentationsarchiv des Österreichischen Widerstandes. 

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp