fbpx

14 – Klimavolksbegehren

380.590 Personen haben in den letzten Wochen das Klimavolksbegehren unterschrieben. Das Klimavolksbegehren, das an die Erfolge von Fridays For Future des vergangenen Jahres anschließt, fordert die Verankerung des Klimaschutzes in der Verfassung und setzt sich für den Klimaschutz unterstützende Gesetze ein, um die Abhängigkeit von fossilen Energien zu beenden. 

Flora Petrik diskutiert mit Max Veulliet: Was bringt das Klimavolksbegehren? Nutzt es wirklich der Bekämpfung des Klimawandels? Was bedeutet so ein Volksbegehren, wenn doch die Grünen als angebliche „Umweltpartei“ in der Regierung sitzen? Wie können wir als Linke das Klimathema vorantreiben und tatsächlich wirksame Strategien zur Rettung unserer Umwelt finden?
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp