fbpx

SCHNITZELJAGD DURCH DEN RABENhof

von Junge Linke Landstraße

Arztpraxen, Cafès und sogar ein Theater – all das und vieles mehr befindet sich direkt im Rabenhof, einem der größten Gemeindebauten der Landstraße. Die vielen einzelnen Höfe, die Balkon- und Loggiengruppen sowie die vielen Bäume und Spielplätze machen den Gemeindebau zu einem beinahe verwunschenen Ort, in dem man sich gerne aufhält. Gebaut zwischen 1925 und 1928 ist der Rabenhof ein beeindruckendes Beispiel aus der Blütezeit des Roten Wien. Begib dich auf Spurensuche durch diesen schönen Ort!

Der Startpunkt dieser Schnitzeljagd ist der Kardinal-Nagl-Platz.

Nochmal zur Erinnerung: du kannst bei allen Schnitzeljagden teilnehmen und mit deiner Bezirksgruppe coole Preise gewinnen. Gib dafür am Schluss deine Daten und deine Bezirksgruppe an.

Viel Spaß! Los geht’s:

1.
"Wohnungen auch für die Arbeiter in Licht, Luft und Sonne“ lautete die Kampfansage der Sozialdemokraten nach ihrer Machtübernahme 1919 gegen die bürgerliche Wohnpolitik und die damit verbundene Wohnungsnot. Woher stammen die Mittel, mit denen der Rabenhof erbaut wurde?
2.
Grete Jost war eine von tausenden kommunistischen WiderstandskämpferInnen, die hingerichtet wurden, weil sie sich gegen das NS-Regime aufgelehnt haben. Jahrelang kämpfte die Verkäuferin gegen den Austrofaschismus und Nationalsozialismus. Selbst nach ihrer Verhaftung 1941 versuchte sie aus dem Gefängnis heraus Widerstand zu organisieren. Da sie im Rabenhof aufgewachsen ist, befindet sich an einem der Tore eine Gedenktafel für Grete Jost, welches Tor ist das?
3.
Im Rabenhof befinden sich 2 Parteilokale, welche sind das?
4.
Die Gestaltung der Wohnungen und Anlagen war für die damalige Zeit geradezu revolutionär. Wasseranschluss und WC in jeder Wohnung, sowie Gemeinschaftseinrichtungen wie Waschküchen, großzügige Grünflächen, Kindergärten, Büchereien, Kinos etc.). Bei welcher Stiege befindet sich der Waschsalon des Rabenhofs?
5.
Als Ort für kulturelle Veranstaltungen lockten Gemeindebauten schon immer Menschen aus ganz Wien an. Auch heute ist der Rabenhof für sein renommiertes “Rabenhof Theater” bekannt. Die Räumlichkeiten des heutigen Theaters wurden aber vor ein paar Jahrzehnten noch anders genutzt. Was war dort, bevor es zum Theater wurde?

Trage dich jetzt ein und gewinne tolle Preise mit deiner Bezirksgruppe!
Du bist noch in keiner Bezirksgruppe aktiv? Dann such dir einfach eine aus:


Email*
Vorname
Nachname
Telefonnummer
Bezirksgruppe Wien
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp