Junge Linke Wien 2021

(Halb-)Jahresplan

Antragssteller*innen: Serafin Fellinger, Julia Prassl, Max Veulliet

Beschlossen am 4. Landeskongress am 29. Mai 2021.

Endlich geht es wieder los! Corona hat unsere Vorhaben schon öfter vollkommen durcheinander gewirbelt, aber die aktuellen Zahlen lassen uns hoffen, dass unser Pläne diesmal halten. Also lasst uns gemeinsam durchstarten in eine Zeit nach der Pandemie!

Juni:

Im Juni startet wieder unser Sportprogramm und wir dürfen uns auf ein rauschendes Sommerfest freuen! Unser erster Versuch einer Mieter:innenorganisierung wird mit Mieter:innen-Stammtischen in die nächste Runde gehen. Und darüber hinaus beteiligen sich zahlreiche Bezirksgruppen aus Wien an den bundesweiten Aktionen zum Weltflüchtlingstag am 20. Juni. Auf Bundesebene findet auch der erste Bundesausschuss 2021 statt, bei dem auch Delegierte aus allen Wiener Bezirken dabei sein werden.

  • Junge Linke Sport
  • Sommerfest
  • Mieter:innen Stammtische
  • Aktionen zum Weltflüchtlingstag
  • Bundesausschuss

Juli und August:

In den Sommermonaten dürfen wir uns nicht nur auf das größte linke Bildungsevent Österreichs – die Junge Linke Summer School – und die Sommerwerkstatt freuen, sondern auch auf spannende Sommergespräche in Wien und den ersten Junge Linke-Heurigen. An die guten Erfahrungen mit der Donaukanal-Kampagne anschließend gibt es auch dieses Jahr wieder die Möglichkeit von Sommerprojekten der Bezirksgruppen.

  • Summer Schools
  • Sommerwerkstatt
  • Sommergespräche in Wien
  • Ausg’steckt is in Penzing
  • Sommerprojekte der Bezirksgruppen

September:

Wie jedes Jahr – außer im letzten – startet auch dieser September mit dem schönsten Fest Wiens: dem Volksstimmefest auf der Jesuitenwiese im Prater. Der restliche Monat steht vor allem im Zeichen einer weiteren Lernnetz-Kampagne und der Eröffnung des ersten Lernnetzzentrums in Österreich. Darüber hinaus wird es einen Landesausschuss geben, bei dem sich Delegierte aus allen Wiener Bezirksgruppen treffen. Wir werden gewohnte Formate in den Bezirksgruppen (Politcafè, Bezirkstreffen) und auf Landesebene (Plaudern & Spiele im Rotpunkt, Diskussionsveranstaltungen an Montag) wieder aufgreifen, und…. Trommelwirbel… endlich den Junge Linke Chor gründen! Außerdem findet in Wien ein lange geplantes bundesweites Seminar zu Demonstrationen statt.

  • Volksstimmefest
  • Lernnetzkampagne
  • Eröffnung 1. Lernnetzzentrum
  • Landesausschuss
  • Start Plaudern & Spiele
  • Start Chor
  • Landesweite Diskussionen, an so vielen Montagen wie möglich
  • Demoseminar

Oktober:

Im Oktober wollen wir mit Bezirksprojekten die Arbeit der Bezirke in den Fokus rücken und Platz für kreative Beteiligung von allen Mitgliedern in der eigenen Gruppe schaffen. Die Projekte sollen von den Bezirksgruppen selbstständig erarbeitet werden und die Möglichkeit geben, dass Bezirksgruppen ihre eigenen Schwerpunkte in der politischen Arbeit setzen. Außerdem startet die Junge Linke Frauenvernetzung, ein Lesekreis zu “Das Kapital” von Karl Marx und der 2. Jahrgang unserer Schwerpunkte. Bundesweit wird es einen Bundesausschuss sowie Aktionen zu Weltspartag und Coming Out Day geben.

  • Bezirksprojekte
  • Frauenvernetzung
  • Lesekreis “Das Kapital”
  • Schwerpunkte 2. Jahrgang: Schule, Wohnen und Antirassismus
  • Bundesausschuss
  • Weltspartag
  • Coming Out Day

November:

Im November steht schon unser nächster Landeskongress an, diesmal zum normalen Zeitpunkt Ende des Jahres. Außerdem wird es Aktionen zum Tag gegen Gewalt an Frauen  und eine Schwerpunktwoche zu Mieten geben.

  • Landeskongress
  • Tag gegen Gewalt an Frauen
  • Schwerpunktwoche zu Mieten (z.B. Heizkosten, undichte Fenster, Befristungen, …)

Dezember:

Ausklingen soll 2021 schließlich mit einer Jahresabschlussfeier. Außerdem wollen wir bereits ins nächste Jahr schielen und den Bundeskongress in den Bezirksgruppen vorbereiten.

  • Jahresabschlussfeier
  • Vorbereitung Bundeskongress