Ich darf mich kurz vorstellen…
Ich bin Jakob, ich bin 22 Jahre alt und komme aus dem Zillertal in Tirol. Seit meinem 16. Lebensjahr bin ich politisch aktiv und bei den Jungen Linken seit der Gründung dabei. Ich bin bei Junge Linke Bezirksvorstand in der Donaustadt, arbeite im Bildungsarbeitsteam, organisiere die bundesweiten Aktionstage mit und bin im Social Media-Team. Nebenher helfe ich leidenschaftlich beim Lernnetz und beim Gruppenaufbau in Innsbruck aus, wann immer es geht. 

Meine Erfahrungen…
Ich hatte in den letzten drei Jahren die Möglichkeit, einen guten Überblick über die Verbandsarbeit zu bekommen, indem ich sowohl bei der Verwaltung, der Öffentlichkeitsarbeit und der Bildungsarbeit immer mehr Verantwortung übernommen habe. Ich bin viel in Tirol, Salzburg und Wien und hab damit gute Verbindungen zu Ost und West im Land. Ich freue mich darauf, die Arbeit von unseren Bezirksgruppen sowohl in den kleinen wie auch in den großen Städten im kommenden Jahr zu unterstützen. 

Ich kandidiere, weil…
Junge Linke motiviert mich, immer besser zu werden in dem, was ich mache. Es gibt bei uns im Verband immer noch mehr, was wir angehen könnten. Immer dann, wenn wir ein Projekt gestartet haben, kommt eine neue Idee auf, an der wir wachsen können. Das motiviert mich immer wieder aufs neue, noch mehr Zeit und noch mehr Kraft in die politische Arbeit zu stecken. 

Das kann ich besonders gut…
Als politische Geschäftsführung sehe ich meine Aufgabe darin, den Kontakt und die Vernetzung zwischen den verschiedenen Bereichen im Verband zu organisieren. Wo bekomme ich Informationen her? Was sind nächste Schritte im Organisationsaufbau? Welche Projektideen können wir als nächstes verwirklichen? Das sind die Fragen, die mich am meisten Interessieren und die ich als Geschäftsführung mit dem ganzen Verband diskutieren möchte.

Slogan
“Tirol im Herzen, die Zukunft im Blick”