Jahresplan 2020

Antrag zum 2. Landeskongress der Jungen Linken Steiermark am 7. Dezember in Graz
Antragssteller*innen: Julia Bergmann, Lukas Georg Hartleb, Ricarda Martinek

Nach einem spannenden ersten Jahr in der Steiermark wollen wir uns nun den Herausforderungen der nächsten Monate widmen. Dabei wollen wir einen Fokus auf die Stärkung der Bezirksgruppen legen, unsere Bildungsarbeit ausbauen und uns an bundesweiten Aktionstagen beteiligen.

Organisationsstrukturen
Organisationsentwicklung: Bezirksgruppen stärken
Im letzten Jahr hatte der Aufbau der beiden Bezirksgruppen in Graz, Gries und Jakomini, oberste Priorität. Die Bezirksgruppen sind der Ort, an dem sich die Mitglieder der Jungen Linken am aktivsten einbringen können. Grundvoraussetzung für diese Partizipationsmöglichkeit sind zwei voneinander unabhängige Bezirksgruppen, in denen sich unsere Aktivist*innen mit verschiedensten lokalen Themen auseinandersetzen können.

Da wir nicht bloß den Status Quo erhalten wollen, sondern darüber hinaus wachsen wollen, wollen wir im Laufe der nächsten Periode die Ausgangsbedingungen für die Gründung einer weiteren Bezirksgruppe schaffen und werden uns auch dem Handwerk der Bezirksgruppenarbeit widmen. Seminare zu politischer Organisierung bieten die Möglichkeit, die Professionalität unserer Arbeit zu erweitern.

Mit- und voneinander lernen: Bildungsarbeit ausbauen
Damit wir die Welt verändern können, müssen wir sie zuerst verstehen. Im Zuge der Sommerwerkstatt und der Sommerseminare konnten wir besonders in den letzten Monaten einiges an Wissen anhäufen, mit dem wir auch praktisch arbeiten können. Genau da wollen wir auch weitermachen. In verschiedenen Formaten wollen wir uns nicht nur Wissen aneignen, sondern auch voneinander lernen, unsere Umwelt kritisch hinterfragen und konkret analysieren, was das für unsere tägliche politische Arbeit und die Aktivität in unseren Bezirksgruppen heißt.

Mutig nach außen gehen: Öffentlichkeitsarbeit schärfen
Wir wollen auch in Zukunft weiter wachsen, Menschen ansprechen, die bei uns mitmachen oder uns unterstützen wollen und ein politisches Profil entwickeln. Dafür müssen wir unsere Forderungen klar und deutlich nach außen tragen, denn wenn wir uns bloß mit uns selbst beschäftigen, können wir nicht wachsen. Mit bundesweiten Aktionen und lokaler Pressearbeit wollen wir uns Gehör verschaffen.

 

Aktivitäten
 
Winter

  • Theorieseminar für Frauen in Graz
  • Jahresabschlussfeier
  • Landesvorstandsklausur
  • Lesekreis
  • Spieleabend
  • 27.01.: Tag der Befreiung von Auschwitz
  • Tagespolitische Debatte

 

Frühling

  • Political Organizing (Workshopreihe)
  • 08.03.: Weltfrauentag
  • Filmabend
  • 03.-06.04.:Bundeskongress
  • 01.05.: Tag der Arbeit
  • 17.05.: International Day against Homophobia and Transphobia (IDAHOT)
  • Workshop zum Thema “Queer”
  • Gemeinsame Wanderung
  • Tagespolitische Debatte

 

Sommer

  • Christopher-Street-Day (CSD)
  • Sommerwerkstatt
  • Sommerpicknick im Park
  • Landesweite Bildungsveranstaltung
  • Tagespolitische Debatte

 

Herbst

  • 11.10.: Coming Out Day 
  • Landeskongress
  • Landesvorstandsklausur
  • Bezirksgruppenwerkstatt
  • 25.11.: Tag gegen Gewalt an Frauen
  • Tagespolitische Debatte