fbpx

Morgenpost

Aktuelle Ausgabe:

Morgenpost – 3. August

1. Wie Swarovski von Kurzarbeit profitiert – und trotzdem Tausende feuert Seit Jahren versucht Swarovski, Personal abzubauen und seine Produktion in Billiglohnländer zu verlagern. Nachdem Millionen öffentlicher Gelder über Kurzarbeit abgesahnt wurden, werden jetzt weitere 1000 Angestellte nach Ende ihrer Kurzarbeit gefeuert. Bis 2022 soll ein Drittel der gesamten Belegschaft am Standort Wattens entlassen werden.

jetzt lesen »

Infos:

Du fragst dich, was in der Welt passiert? Und noch mehr fragst du dich, welche Online-Artikel sich eigentlich lohnen zu lesen? Jeden Montag findest du hier einen Überblick über aktuelle Themen, wichtige Geschehnisse und aktuelle Fragen linker Politik.
Die Morgenpost wird vom Bildungsarbeitsteam der Jungen Linken zusammengestellt.

Letzte Artikel:

Morgenpost – 6. Juli

1. Schwarz-Grüner Plan bei Schulschließungen: Frauen zurück an den Herd? Endlich Ferien! Für einige SchülerInnen aus Oberösterreich kam diese Nachricht aber eine Woche früher als erwartet. Wegen der erneuten Coronaausbrüche wurden von einem Tag auf den anderen Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in fünf Bezirken geschlossen. Dadurch wurde eine Frage wieder aktuell, die seit Anfang der Coronakrise

jetzt lesen »

Morgenpost – 29. Juni

1. Anschläge in Favoriten – “Graue Wölfe” greifen linke Aktivist*innen an Letzten Mittwoch wurde eine Frauenkundgebung in Wien-Favoriten von Rechtsextremen angegriffen. Auf einer solidarischen Demonstration am Donnerstag versuchten erneut hunderte Angreifende, unter anderem Zugehörige der türkischen faschistischen Organisation „Graue Wölfe“, zu provozieren und attackierten das Ernst-Kirchweger-Haus (EKH), in dem viele linke Kultur- und Politinitiativen untergebracht

jetzt lesen »

Morgenpost – 22. Juni

1. Proteste in Frankreich: Die Corona-HeldInnen kriegen Prügel Auch Frankreich wurde nach Monaten relativer Lockdown-Ruhe von einer Welle an Protesten erfasst. In zahlreichen Städten der Kolonialmacht gingen Anfang Juni, teils trotz Demonstrationsverbots, zehntausende Menschen auf die Straße, um gegen rassistische Polizeigewalt zu demonstrieren, was vonseiten der Polizei mit Tränengaseinsatz beantwortet wurde. Was in den USA

jetzt lesen »
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp