Tanja Reiter

FINANZREFERENTIN

Kurzbiografie:

Mein Name ist Tanja, ich bin 20 Jahre alt und komme ursprünglich aus Graz. Ich bin dort geboren, aufgewachsen und zur Schule gegangen, an das BG + BORG HIB-Liebenau mit Sprachenschwerpunkt. Seit Oktober 2017 studiere ich Volkswirtschaft und Sozioökonomie an der Wirtschaftsuniversität in Wien. Politisch aktiv bin ich seit meinem 15. Lebensjahr und seit Juni 2018 auch im Bundesvorstand der Jungen Linken. Neben Politik und Studium, ist meine größte Leidenschaft das Tanzen. In der verbliebenen freien Zeit lerne ich Fremdsprachen und reise gerne.

Motivation:

Warum Junge Linke? Ich bin bei den Jungen Linken, weil mir die Linke in Österreich kein qualifiziertes Angebot bietet. Entweder sie ist inhaltlich fragwürdig oder nicht ausreichend organisiert, sodass sie wirkmächtig sein könnte. Als junger Mensch möchte ich mich politisch weiterbilden, dazulernen, mich ausprobieren können, Forderungen formulieren, diese nach außen tragen und Gesellschaft verändern. Denn in der Gesellschaft, wie sie zurzeit funktioniert, möchte ich nicht leben. Das war damals (vor 5 Jahren als ich politisch aktiv geworden bin) und ist auch heute noch meine grundlegende Motivation mich zu engagieren.

Warum Finanzreferent*in? Als unabhängige Jugendorganisation ohne Zugang zu Ministeriumsförderungen befinden wir uns in einer besonderen finanziellen Situation. Wir haben keinen Zugriff auf staatliche Gelder, müssen unsere Einnahmen also anderswoher beziehen. Politik machen kostet nun mal Geld. Es bestimmt unseren politischen Handlungsspielraum. Wir müssen also eine Spendenkultur entwickeln und diese ordentlich verwalten, um letztendlich die Projekte umsetzen zu können, die uns so am Herzen liegen.

Ich bin sehr motiviert mich dieser Aufgabe zu widmen und den auf uns zu kommenden Herausforderungen zu stellen. Deshalb würde ich mich sehr über eure Stimme freuen. Lasst uns gemeinsam etwas verändern!