Knackige, politische Analyse zu den wichtigsten Nachrichten

Montag und Mittwoch direkt aufs Handy.

Du fragst dich, was in der Welt passiert? Wie man die Geschehnisse aus linker Perspektive einordnen kann? Und welche Online-Artikel du eigentlich lesen solltest? Jeden Montag und Mittwoch gibt’s beim HOT TAKE knackige, politische Analyse zu den wichtigsten Nachrichten.

SWIFT: Wird Russland aus der Weltwirtschaft gekickt?

Nach der russischen Invasion in der Ukraine gibt es eine breite Diskussion über Sanktionen gegen Russland. Nun wurde ein Ausschluss aus dem internationalen Zahlungssystem SWIFT beschlossen, was als die schwerste Sanktion gilt. SWIFT ist eine Genossenschaft im Besitz aller Banken mit Sitz in Belgien, womit für sie EU-Recht gilt. Ein Ausschluss bedeutet eine beinahe völlige Abkoppelung von der Weltwirtschaft. Im Jahr 2012 wurde bereits einigen Geldinstituten im Iran der Zugang verwehrt, was eine schwere Wirtschaftskrise zur Folge hatte. 

Einige Staaten standen zu Beginn auf der Bremse, darunter auch Österreich. Das liegt daran, dass vor allem die Raiffeisenbank und die OMV in Russland sehr aktiv sind. Nun scheint sich die Stimmung jedoch gewendet zu haben. Nicht nur Österreich, sondern auch Deutschland, Italien und Ungarn dürften nun mitziehen. Alleine zwischen Deutschland und Russland wechseln über das Zahlungssystem knapp 45 Milliarden Euro die Hand. 

Die Konsequenzen wären auch für die EU weitreichend. Nicht nur westlichen Firmen die mit Russland verwoben sind, wären abgekappt, auch die Energielieferungen aus Russland könnten betroffen sein, was zu einer Energiekrise führen könnte.

Innerhalb Russlands wurde bereits vorgesorgt und mit dem “System for Transfer of Financial Messages” ein eigenes Zahlungssystem aufgebaut. Auch über eine Kooperation mit China wird nachgedacht. Vor allem die Zivilbevölkerung wird von dieser Maßnahme hart getroffen werden. Die Konten der Oligarchen, die Putin den notwendigen Rückhalt liefern, werden nach jetzigem Stand unberührt bleiben. Damit geht auch eine Chance verloren, diese Schicht zu spalten und so Druck auf Putin aufzubauen. 

Was ist SWIFT? Die Deutsche Welle klärt auf.

Seit Sonntag ist es fix, Russland wird aus SWIFT ausgeschlossen.

Der GegenStandpunkt beschreibt, wie sich Sanktionen oft gegen die Bevölkerung richten.

JETZT HOT TAKE ABONNIEREN