fbpx

Filmtipp der Woche:

Aktuelle Ausgabe:

Das Damengambit: Spiel mit der Sucht

Es ist 1958. Nach einem tragischen Autounfall in Kentucky wird Elizabeth Harmon, genannt “Beth”, in einem lokalen Waisenheim aufgenommen. Traumatisiert durch den Verlust ihrer Mutter verbringt Beth die folgenden Jahre im Einklang mit dem durchgetakteten Tagesablauf des Heims. Als sie durch Zufall im Keller der Erziehungseinrichtung auf den Hausmeister Mr. Shaibel trifft, öffnet er ihr den Weg in die Welt des Schachs. Beth (gespielt von Anya Taylor-Joy) lernt schnell. Unterstützt durch die bewusstseinserweiternde Wirkung von Librium, das an die Waisen im Heim

jetzt lesen »

Infos:

Was ist das politische an “Haus des Geldes”, “Joker” und “Ru Paul’s Drag Race”? Allesamt sind Produkte der Kulturindustrie und durch politische Analyse dieser Kulturprodukte können wir viel über den Stand des Bewusstseins unserer Gesellschaft erfahren. Beim Filmtipp der Woche gibt es deshalb jede Woche ein politische Filmrezension von aktuellen Filmen und Serien mit einer tiefgehender Analyse der gesellschaftlichen Verhältnisse, die sie hervorbringen.

Letzte Filmtipps:

The Big Short Bernis Filmtipp

The Big Short: Bis zum Untergang

Der 2015 erschienene Film ‘The Big Short’ taucht tief in die Welt der Finanzmärkte an der New Yorker Wall Street und handelt von der Zeit vor der Weltwirtschaftskrise 2008 bis zu ihrem Ausbruch, ausgelöst vom Platzen der Finanzblase auf dem US-amerikanischen Immobilienmarkt. Die Ereignisse werden aus der Perspektive verschiedener Investmentbanker erzählt, die – zum Gespött ihrer Umgebung – wagen, einen genaueren Blick hinter die Kulissen des Immobilienmarktes zu werfen und das Anbahnen der Krise erahnen. All das beruht auf den Erzählungen des ehemaligen Bankers Michael Lewis, der diese in einem Buch verarbeitet hat.

jetzt lesen »
Filmtipp der Woche Braunschlag

Braunschlag: Außerirdische in der Provinz

“Braunschlag” ist jedes beliebige Dorf in Österreich. Eigentlich ist das Leben in Braunschlag, so wird es in der Serie selbst bei Gelegenheit bezeichnet, wie das Leben auf einer abgelegenen Insel. Letztendlich sind die Kontakte zur Außenwelt jedoch die einzige Hoffnung, die Gemeinde aus dem persönlich verschuldeten finanziellen Ruin zu retten.

jetzt lesen »
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp