Wem gehört die Stadt? Sommergespräch mit Jakob Hundsbichler

Dienstag 18:30, 25. August

Wenn Stadtviertel saniert werden, dann meist nicht, damit sich die Menschen, die dort wohnen wohler fühlen. Der Hintergedanke der Aufwertung ist meistens, dass sich Geschäfte und Lokale ansiedeln können. Auch Plätze, an denen wir früher ohne Konsumzwang Zeit verbringen konnten, werden immer weiter zurückgedrängt. Das kritisieren Junge Linke Wien gerade in der Kampagne “Unser Donaukanal”.
Wem gehört Wien? Wer kann hier wo Zeit verbringen? Wie schneidet Wien im Vergleich mit anderen Großstädten ab? Und gibt es aus linker Perspektive ein Positivbeispiel? All das diskutieren wir bei unserem Sommergespräch mit Jakob Hundsbichler.

Bei den Sommergesprächen von Junge Linke Wien beleuchten wir wöchentlich mit spannenden Gästen aktuelle gesellschaftliche Geschehnisse und politische Themen. Nach kurzen Inputs gibt es genug Zeit für gemeinsame Diskussion. Für Snacks und Getränke wird gesorgt. Bei Schönwetter findet das Sommergespräch im Alten AKH (Hof 9) statt, bei Regenwetter bei transform Europe in der Gusshausstraße 14 (wird rechtzeitig festgelegt!).

WAS – Sommergespräch “Wem gehört die Stadt?” mit Jakob Hundsbichler
WANN – Di., 25.08., 18:30
WO – Altes AKH, HOF 9

Du kannst gerne deine FreundInnen mitbringen! Vorwissen und Anmeldung sind nicht erforderlich. Schreib uns bei Fragen gerne eine PN oder Email (wien@jungelinke.at).

Bei einer Indoor-Veranstaltung werden wir gegebenfalls Vorbeugungsmaßnahmen entsprechend der aktuellen Covid-19 Situation ergreifen.