Vöcklabruck: Online-Leseabend

Freitag 19:00, 10. April

Die Jungen Linken Vöcklabruck treffen sich zum ersten Online-Leseabend! Wir wollen uns mit der Geschichte und dem Ursprung des Feminismus und der Frauenbewegung beschäftigen. Dafür lesen wir an zwei Terminen gemeinsam zwei zentrale Texte der 1. Welle der Frauenbewegung. Anhand der Themen Gleichberechtigung, Frauenwahlrecht und die Stellung der Frau in der Gesellschaft werden wir darüber diskutieren, warum man auch heute noch Feminist*in sein sollte und was das für uns bedeutet.

Folgende Texte werden wir lesen:
Rede in der Royal Albert Hall – Emmeline Pankhurst (1912)
Die revolutionäre Veränderung des Alltags – Alexandra Kollontai (1921)

Die Texte bekommst du von uns und wir lesen und diskutieren sie gemeinsam vor Ort. Es ist kein Vorwissen nötig. Du kannst auch gerne deine Freund*innen mitnehmen.

WAS? 2. Leseabend zur 1. Welle der Frauenbewegung
WANN? Freitag. 10.4., 19:00 Uhr – weitere Termine offen
WO? online – via zoom

Technische Infos zur Teilnahme:
Du kannst sowohl vom PC als auch vom Smartphone aus teilnehmen. Du musst dich dazu nirgendwo anmelden. Um den Zugang zugeschickt zu bekommen, schreibt uns hier auf Facebook oder an Konstantin (konstantin.nini@jungelinke.at).

Bei Fragen kannst du dich jederzeit gerne bei uns hier auf Facebook oder bei Konstantin unter 0664/1566515‬ melden!

Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen unter 35 Jahren.