Solidarität mit Afghanistan

Mittwoch 18:00, 25. August

Nachdem die Besatzungstruppen Afghanistan verlassen haben und das Land von den Taliban eingenommen wurde, sind unzählige Menschenleben im Land und auf der Flucht gefährdet. Österreich muss sich so wie unzählige andere Staaten zur Aufnahme von besonders gefährdeten Menschen bekennen – dazu gehören auch Familienangehörige hier lebender Afghan:innen-, aber auch laufende Asylverfahren umgehend positiv abschließen.

Wir wollen unsere politischen Forderungen laut kundgeben, aber auch Platz für Vernetzung schaffen für die vielen Betroffenen, die Angehörige und/oder Schützlinge in Afghanistan und Österreich haben.

Veranstalter (derzeit):
Plattform für Menschenrechte
Solidarisches Salzburg
Die Linke