Politik im Park: „Überall ist Widerstand – Soziale Bewegungen in Städten“

Mittwoch 18:00, 04. August,
Spektral Graz, Lendkai 45, 8020 Graz

Diesen Sommer wollen wir uns ganz dem Thema “Stadtpolitik” widmen und es aus verschiedensten Perspektiven beleuchten. Hierzu veranstalten wir den ganzen Sommer lang jeden Mittwoch abwechselnd “Sommergespräche” und “Politik im Park” mit verschiedenen Aktivist*innen und Expert*innen und diskutieren gemeinsam wichtige Fragen im und über den öffentlichen Raum.

Nach einem spannenden Sommergespräch unter dem Motto “Wem gehört die Stadt?”, wollen wir kommende Woche nun einen Blick über Graz hinauswerfen. Denn Widerstand gegen den Neoliberalismus und seinen Einflüssen in den Städten ist überall!
Weltweit gehen immer wieder Menschen auf die Straße, besetzen öffentliche Orte, schließen neue Bündnisse und fordern ein Recht auf Stadt ein. Eines der bekanntesten Beispiele der letzten Jahre waren die Gezi-Park Proteste in Istanbul. Was am Anfang nur eine Demonstration gegen ein Bauprojekt war, wuchs schnell an und wurde ein breiter und vielfältiger Protest gegen die türkische Regierung und neoliberale Eingriffe in Istanbul. Die Proteste sorgten weltweit für Aufsehen und Solidaritätsbekundungen und erschütterten den türkischen Staat.
Wieso aber schafften gerade die Gezi-Park Proteste es so vielfältige Gruppen zu mobilisieren? Und was können wir für politische Arbeit in Österreich dafür lernen? Darüber diskutieren wir bei unserem Politik im Park “Überall ist Widerstand- Soziale Bewegungen in Städten” am Mittwoch, dem 04.08. um 18:00 auf der Passamtswiese. Wir freuen uns auf alle die zum Mitdiskutieren vorbeischauen. 🙂

Was? Politik im Park “ Überall ist Widerstand – Soziale Bewegungen in Städten”
Wann? Mittwoch, 04.08. um 18:00 Uhr
Wo? Spektral Graz (Lendkai 45)

Jede*r ist herzlichst eingeladen, es ist kein Vorwissen vonnöten, bringt Freund*innen mit!

Bei Fragen kannst du dich gerne bei David (0699/10190582) melden. 🙂