fbpx
Junge Linke

Ottakring: Diskussionsabend – Jenseits von Staat und Nation

18. September, 2019

Das europäische Grenzregime wird immer erbarmungsloser. Während sich die EU gerne als Hort der Menschenrechte und der Zivilisation präsentiert, ertrinken zahllose Menschen vor ihren Toren oder werden systematisch abgeschoben. Erst im Juni kam die unmenschliche Grenzpolitik wieder in die Medien, als einem Schiff von Sea Watch nach wochenlangem Warten immer noch nicht gestattet wurde an Land zu gehen und Kapitänin Carola Rackete schließlich ohne Genehmigung in Lampedusa anlegen musste.

Im Zusammenhang mit dem europäischen Grenzregime ist der Name Frontex schon einigen geläufig. Frontex ist für die Bewachung der EU- Außengrenzen sowie der Ausführung der europäischen Abschottungspolitik zuständig und steht daher häufig in der Kritik der Öffentlichkeit.

In unserer Textdiskussion wollen wir uns anhand eines Textes von Bernd Kasparek und Fabian Georgi mit einer grundlegenden Kritik an Frontex außereinandersetzen und gemeinsam zu diesem Thema diskutieren!

WAS – Textdiskussion “Jenseits von Staat und Nation”
WANN – Mi., 18.09., 19:00 Uhr
WO – Volx*Club Ottakring, Familienplatz 6, 1160 Wien

Den Text lesen wir vor Ort – es wird also kein Vorwisssen benötigt – kommt einfach vorbei und nehmt FreundInnen mit! Bei Fragen gerne über Facebook oder bei Julia (0699 18008426) melden.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp