Meidling: Filmabend – Zug des Lebens

Dienstag 19:00, 25. Januar

Am 27. Jänner ist der Tag der Befreiung von Auschwitz. Diesen Tag nehmen wir zum Anlass, um den Opfern des Nationalsozialismus zu gedenken und uns generell mit dem Thema Faschismus auseinanderzusetzen.

An diesem Abend wollen wir uns mit einem Film dem Thema annähern. Wir sehen uns die tragik-komische, israelisch-französisch-belgisch-niederländisch-rumänische Produktion „Zug des Lebens“ an. Sie handelt von der jüdischen Gemeinde in einem rumänischen Dorf, die einen gewitzten Plan schmiedet, um dem Terror der Nazis zu entkommen.

Was? Filmabend
Wann? Dienstag, 25. Februar, 19-21 Uhr
Wo? Lokal von Junge Linke Meidling, Unter-Meidlinger Straße 93, 1120 Wien (Nähe U6 Bhf. Meidling)
Bei Fragen kannst du uns gern einfach schreiben 🙂

***

Corona-Sicherheit: bei unseren Treffen herrscht Maskenpflicht. Bei korrekter Anwendung ist mit FFP2-Masken die Ansteckungsgefahr mit Corona bei einem zweistündigen Treffen sehr gering. Außerdem ist Impfung Teilnahmebedingung. Im besten Fall machst du aus Eigenverantwortung auch einen PCR-Test. Die Veranstaltung richtet sich an alle Interessierten unter 30 Jahren.