fbpx

Männlichkeit, Macht und Gewalt. Sozialpsychologische Perspektiven

Montag 19:00, 18. Oktober

Das Aufwachsen in einem zweigeschlechtlichen Herrschaftsverhältnis hinterlässt Spuren in uns Menschen. Bei unserer Veranstaltung zum Thema „Männlichkeit, Macht und Gewalt” werden wir uns einem Aspekt widmen: dem Streben nach dominanter Männlichkeit.

Wie verbinden sich bei Jungen Erfahrungen von männlicher Herrschaft mit Gewalt, Heterosexualität und Abwehr von Weiblichkeit? Was passiert mit dem, was beim Aufwachsen verdrängt wird, bei der Identitätsbildung von Männern?

Diesen und anderen Fragen werden wir mit dem Sozialpsychologen und Soziologen Sebastian Winter nachgehen.

WAS – Vortrag und Diskussion zu Männlichkeit und Gewalt
WANN – Montag, 18.10., 19:00 Uhr
WO – Gusshausstraße 14, 1040 Wien

***
Bitte bring einen 3G Nachweis mit. Die Veranstaltung richtet sich an Personen unter 30 Jahren.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp