Landstraße: Spaziergang zu Flucht und Migration

Sonntag 14:00, 20. Juni,
Wien-Mitte, Landstrasser Hauptstr 1 B, 1030 Wien

Treffpunkt: Landstraße Wien Mitte (U3, U4, S-Bahn, O, 74A)

Vor genau 60 Jahren wurden nwerbeabkommen geschlossen, durch die migrantische Arbeitskräfte nach Österreich geworben wurden. Dem Staat brachte das viele günstige Arbeitskräfte und führte zu einem Wirtschaftsboom in den 60er Jahren. Die Arbeiter:innen bekamen dafür aber keinen Dank – stattdessen waren rassistische Ausgrenzung, unfaire Arbeitsbedingungen und niedrige Löhne an der Tagesordnung.

Zum Weltflüchtlingstag schauen wir uns die Geschichten aller, die nach Österreich eingewandert sind, an. Wie hat Migration unsere Städte geprägt? Das wollen wir uns bei unserem Stadtspaziergang zu Migration und Flucht erkunden. Komm vorbei und spaziere mit!

WAS: Stadtspaziergang
WANN: Sonntag, 20. Juni, 14:00 Uhr
Treffpunkt: Landstraße Wien Mitte (U3, U4, S-Bahn, O, 74A)

Der Stadtspaziergang ist kostenfrei. Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

Bei Fragen kannst du dich gerne bei Alisa unter 06605532872 oder alisa.vengerova@jungelinke.at melden.

Wir freuen uns auf dein Kommen 🙂