Keine einzige weniger! – Strategien zur Bekämpfung von Femiziden und Gewalt an Frauen

Freitag 19:00, 03. September

Gewalt gegen Frauen und queere Personen ist in patriarchalen Gesellschaften trauriger Alltag. Meldungen über Männer, die Frauen* Gewalt androhen oder sie ihnen antun, über versuchte und tatsächliche Ermordungen sind so häufig, dass sie fast schon untergehen. Doch diese Normalität können und wollen wir nicht hinnehmen. Wenn patriarchale Gewalt System hat, dann müssen wir versuchen, dieses System zu verstehen und Strategien entwickeln, im Hier und Jetzt präventiv eingreifen zu können und, auf lange Sicht, die strukturellen Voraussetzungen davon zu überwinden.

Über all das wollen wir im Rahmen des letzten diesjährigen Sommergesprächs diskutieren. Die Gäste werden noch bekannt gegeben.

WANN – Freitag, 03. September 19:00
WO – Karlsplatz zwischen Ubahn-Ausgang und Wasserfläche
WER – Du, deine Freund:innen und Junge Linke Wieden und Margareten

Bei Schlechtwetter wird das jeweilige Event am darauffolgenden Montag indoor in der Gusshausstraße 14/3 (1040 Wien) wiederholt. Die Verschiebung wird spätestens zwei Stunden vor dem Event auf unserem Instagram-Channel bekannt gegeben.

Bitte komme PCR-getestet oder geimpft (vollimmunisiert).