Großprojekte, Kriege, Biber – Politischer Spaziergang durch die Lobau

Samstag 15:15, 17. April

Großprojekte, Kriege, Biber – Politischer Spaziergang durch die Lobau

Junge Linke Donaustadt führt durch die Lobau!

Die Lobau ist neben Donauinsel, Prater und Wienerwald nicht nur das größte Naherholungsgebiet der WienerInnen, zwischen Großprojekten und Natur ist die Lobau auch seit Jahrhunderten umkämpft und widersprüchlich. Zwischen industriellem Rückgrat der Republik und idyllischem Naturpark, von historischen Schlachten, über Zwangsarbeit und aktuellen Auseinandersetzungen um die Zukunft der Lobau: Wir wollen uns bei einem Spaziergang die lange und spannende politische Geschichte der Lobau genauer ansehen.

Komm vorbei! Wir freuen uns auf dich!

Der Spaziergang ist behördlich angemeldet und auch im Lockdown erlaubt. Beim Spaziergang gelten alle behördlichen Regeln, insbesondere der 2-Meter Abstand zu anderen Personen. Bitte nimm auch eine FFP2-Maske mit und teste dich, wenn möglich vorher.

Was? Großprojekte, Kriege, Biber – Politischer Spaziergang durch die Lobau
Wann? Samstag, 17. April, 15:15 Esslinger Furt (bzw. 14:55 U2 Seestadt)
Wo? Treffpunkt U2 Seestadt bzw. Esslinger Furt, Endpunkt und Rückfahrt: Lobgrundstraße