Filmabend „Operation Spring“ und anschließendes Gespräch

Dienstag 19:00, 26. April,
Gusshausstraße 14/3, 1040 Wien, Lagergasse 98a, 8020 Graz

In Österreich hat nicht jeder Mensch die gleichen Rechte. Eine Phrase die Asyl in Not nicht müde wird hervorzuheben.
Doch was passiert wenn eine Gruppe für ihre Rechte kämpft, wie es schwarze Aktivisten rund um den Mord an Marcus Omofuma getan haben?

Ein Filmabend mit anschließendem Gespräch wird sich dieser Frage widmen. Rassistische Ausbeutung von Diskriminierten und systematische Unterdrückung an denen, die was verändern wollen. Durch den Abend führt Asyl in Not, organisiert von Junge Linke Neubau.

Café 7Stern, 19 Uhr.