Favoriten : Klassenkampf in der Schule – Diskussion

Donnerstag 18:00, 14. Mai,
Helmut-Zilk-Park,

Es geht wieder los! Junge Linke Favoriten starten mit einer Politik im Park-Diskussion in den Frühling.
Die Schulen sind wieder offen und mit der nahenden Matura sowie den Prüfungen zum Jahresabschluss stellt sich auch wieder die Frage nach Nachhilfe. Jedes dritte Kind hat 2019 Nachhilfe benötigt. Jährlich werden dafür in Österreich über 100 Millionen Euro ausgegeben. In der Corona-Krise spitzt sich diese Belastung zu: Viele Schülerinnen und Schüler fallen im Home-Learning beim Lernen zurück, gleichzeitig können sich immer weniger Eltern Nachhilfe leisten.
Wir wollen diskutieren: was läuft eigentlich mit unserem Schulsystem falsch, dass so viele Kinder Nachhilfe brauchen? Wer profitiert davon und wer verliert?

Außerdem werden wir über Lernnetz reden, das Nachhilfenetzwerk der Jungen Linken.

Wir freuen uns über alte und neue Gesichter. Es ist kein Vorwissen erforderlich. Bring gerne auch Freund*innen mit!

WANN: Donnerstag, 14.5., 18:00
WO: Helmut-Zilk-Park, 1100 Wien(vor dem der Mann im Park )
Bei schlechtem Wetter in der Gudrunstrasse 133, 1100 Wien

Die Veranstaltung richtet sich an Menschen unter 35 Jahren.
Veranstaltungen im Freien sind mit bis zu 10 Personen wieder erlaubt. Dabei ist ein Abstand zueinander von mindestens einem Meter einzuhalten. Sollten mehr als zehn Personen teilnehmen, werden wir uns in zwei Gruppen aufteilen.