Alsergrund: Sommerkino „Jede Frau gehört sich selbst”

Donnerstag 19:30, 20. August,
VinziRast-Lokal mittendrin, Währinger Straße 19, 1090 Wien

Sommerkino am Alsergrund

Dass Frauen nicht selbstbestimmt über ihren eigenen Körper und ihre eigene Sexualität verfügen können, ist ein globales Problem. Dass Frauen diese Ungleichheit benennen und bekämpfen ist zum Glück auch schon weltweit verbreitet. Im ersten Film unserer Kinoreihe sprechen fünf junge Frauen über ihre Erfahrungen mit Unterdrückung, Befreiung und Solidarität.

In unserer Kinoreihe zu Feminismus am Alsergrund sehen wir uns an, wie Frauen in der Vergangenheit und der Gegenwart politische Kämpfe führten und führen. Welche Forderungen sollen zuerst in Angriff genommen werden? Welche politischen Formen und Strategien sind die geeigneten? Dazu diskutieren wir im Anschluss an die Filme!

WAS – Sommerkino „Jede Frau gehört sich selbst“
WANN – Do., 20.08., 19:30 Uhr
WO – VinziRast mittendrin (Lackierergasse 10, 1090) – Dachterasse

Du kannst sehr gerne deine FreundInnen mitbringen! Bei Fragen melde dich gerne auf Facebook oder Email (wien@jungelinke.at).