Politik der Gefühle – Einführung in die Psychoanalyse

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Gefühle gehören zur Politik, wie das Amen zum Gebet. Ohne sie geht nichts und ohne sie macht das alles keinen Sinn. Wie wir fühlen, uns selbst wahrnehmen und welche Bedürfnisse wir verspüren, ist allerdings nichts individuelles, sondern enorm von der Gesellschaft abhängig, in der wir leben. Damit ist es wieder mit der Politik verbunden. 

Wenn wir also politisch etwas verändern wollen müssen wir auch verstehen, warum wir so fühlen, wahrnehmen und glauben, wie wir das aktuell tun, und was das mit unserer Gesellschaft zu tun hat. Bei diesem Wochenendseminar nehmen wir uns deshalb gemeinsam eine Einführung in die Psychoanalyse vor.

Hilfe, ich will hier raus! – Gruppendynamik

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Ob in der Familie, der Schulklasse, der Arbeit, dem Freundeskreis oder politischen Organisationen – Gruppen von Menschen finden sich überall. So unterschiedlich sie auch alle ein können, eines ist in fast allen gleich: wir nehmen zwar daran teil, aber die Prozesse dahinter bleiben uns oft verborgen.

Warum kommt es zu Konflikten? Warum fühlen wir uns in bestimmten Gruppen wohl und in anderen nicht? Die Antworten darauf helfen uns, unsere Ziele gemeinsam voranzubringen. Bei diesem Wochenendseminar lernst du die Grundlagen der Gruppendynamik und wie du die dahinterliegenden Prozesse in Gruppen erkennen und sie aktiv mitgestalten kannst.

Kritische Theorie der Küche – Kochkurs

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

“Du bist, was du isst” – stimmt das? Nicht für den einzelnen, aber was und wie wir uns als Gesellschaft ernähren, sagt sehr viel über die gesellschaftlichen und politischen Verhältnisse aus, in denen wir leben. Wie hat sich Ernährung entwickelt? Wer bekommt auf unserer Welt genug zu essen und wer nicht?

Bei diesem Wochenendseminar verbinden wir einen praktischen Kochkurs mit herrlichen Gerichten zum selber ausprobieren mit spannenden Diskussionen über die politische Kulturgeschichte der Ernährung der Welt und der Gesellschaft.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – Social Media

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Du liest die Zeitung, und bist empört. Aber wie lässt sich das am Besten auf Social Media bringen, damit auch alle sofort verstehen was du sagen willst? Genau das schauen wir uns am Wochenendseminar zu Social Media an.

Wir kann man eine politische Botschaft auf den Punkt bringen, wir kann man dazu ein gutes Foto machen, und wie können wir auf Social Media gut auftreten. Bei diesem Wochenendseminar lernen wir gemeinsam, wie wir aktuelle Tagespolitik in unsere politische Analyse einordnen, eine treffende Interpretation dazu herausarbeiten und das Ganze dann noch mit einem richtig guten Foto und einer schicken Story untermauern. Für diese Seminar kannst du eine Kamera mitbringen, wenn du schon eine hast, sonst reicht auch ein Smartphone dabei zu haben.

Männerwelten – Kritische Männlichkeit

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Die Gesellschaft stellt viele Ansprüche an Männer und die vorgegebenen Ideale sind manchmal überfordernd, oft widerspruchsvoll und fast immer unerreichbar. Das stellt uns vor viele Probleme, die aber kaum wo besprochen werden können.

Individuelle Verhaltensweisen und Bedürfnisse kommen nicht aus dem luftleeren Raum, sondern leiten sich zu einem großen Teil aus unserer gesellschaftlichen Erziehung ab. Männer werden zu Männern erzogen. Was das heißt und bedeutet, steht aber nie zur Debatte. Das wollen wir ändern.

Bei diesem Wochenendseminar widmen wir uns der Frage, was Männlichkeit in unserer Gesellschaft bedeutet, wie sie sich herstellt, sich verändert und wie Männer in dieser Welt damit umgehen können. Das Seminar ist für alle Männer, die sich kritisch mit diesen Fragen beschäftigen wollen.

Auf den Spuren des Widerstands – PartisanInnenwanderung in Kärnten

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Ihr Beitrag zur Befreiung vom Nazi-Faschismus wird allzu oft verschwiegen: der Widerstand der jugoslawischen PartisanInnen in Kärnten. Wir begeben uns bei der PartisanInnenwanderung um den Peršmanhof auf die Spuren des Widerstands, erinnern den Kämpfen von AntifaschistInnen gegen den Faschismus und setzen uns mit der Kontinuität faschistischer Strukturen bis heute auseinander.

Feministische Theorie und Praxis – Feministische Hausarbeitsdebatte

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Lohn für Hausarbeit forderte die Hausfrauenbewegung der 70er Jahre in Italien. Seither kommt diese Forderung immer wieder auf, wenn es um die Frage geht, wie wir Hausarbeit endlich gerechter verteilen könnten. Aber nützt das wirklich was? Werden damit nicht nur Rollenbilder verhärtet und Frauen erst recht hinterm Herd gefangen gehalten?

Beim Wochenendseminar diskutieren wir darüber, worum es bei der sogenannten Hausarbeitsdebatte ging, welche aktuellen Anknüpfungspunkte wir heute finden können und fragen uns: wie können wir bezahlte und unbezahlte Arbeit in unserer Gesellschaft besser aufteilen?

Warum Geld die Welt regiert – Einführung ins Kapital von Marx

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Warum gibt es Arm und Reich? Warum leiden Millionen Menschen an Hunger und warum steigt das Vermögen der Milliardäre gleichzeitig enorm an? Warum ist nur etwas wert, wenn man Geld besitzt und was ist Geld überhaupt? Das sind alles große Fragen, auf die wir als einzelne vielleicht keine Antwort finden.

Beim Workshop „Warum Geld die Welt regiert“ werden wir diese Fragen und noch viele mehr aber anhand einer Einführung in Das Kapital von Karl Marx gemeinsam diskutieren und versuchen zu beantworten.

In drei Sätzen zum Ziel – Schreibwerkstatt für politische Texte

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Wer kennt sie nicht? Die doppelseitig, schwarz-weiß bedruckten, elendslangen Aufruftexte verschiedener linker Gruppen, die einen ganzen Roman auf eine A4-Seite gedruckt haben. Spätestens hier wird klar: politische Inhalte prägnant auf den Punkt zu bringen ist nicht immer leicht. Das Kapital hat ja schließlich auch drei Bände. Für unsere politische Arbeit ist es aber unerlässlich, dass wir die Inhalte daraus auch an Menschen kommunizieren, die sich nicht die Zeit nehmen können, mehrere tausende Seiten zu lesen.

Deshalb lernen wir bei der Schreibwerkstatt für politische Texte gemeinsam komplizierte Informationen in verständliche Sätze zu gießen, ganze Theorien in einem Bild darzustellen und Texte auf das Wichtigste zu reduzieren ohne dabei an inhaltlicher Tiefe zu verlieren.

Mama, ich bin in der Zeitung! – Pressearbeit

Veröffentlicht Veröffentlicht in Programm, Summer School, Termine

Ob Hintertupfinger Heimatstimme, Bezirksblätter oder die Krone. In die Zeitung zu kommen, ist eigentlich nicht so schwer – wenn man es richtig macht.
Bei diesem Seminarwochenende lernen wir gemeinsam, wie wir unsere Inhalte mit guter Pressearbeit in die Öffentlichkeit bekommen.

Presseaussendungen schreiben, Geschichten erzählen und das richtige Foto. Hier lernst du alle Tipps und Tricks der Pressearbeit, damit auch du nach der nächsten Presseaussendung sagen kannst: “Mama, ich bin in der Zeitung!”