fbpx

Vorbereitungstreffen zum Tag gegen Gewalt an Frauen

Am 25. November ist der Tag gegen Gewalt an Frauen. Jede fünfte Frau ist von häuslicher Gewalt betroffen. Doch das wird in Österreich totgeschwiegen. Die Politik kehrt das Problem seit Jahren unter den Teppich und tut Frauenmorde als tragische Einzelfälle ohne System ab. Daran muss sich etwas ändern! Deshalb gehen wir am 25. November, dem

Weiterlesen »

Morgenpost – 5. Oktober

1. Sterben jetzt die Zombies? Die drohende Pleitewelle Während die Coronazahlen in Österreich stetig steigen, laufen die Hilfsmaßnahmen für Unternehmen langsam aus. Wo das besonders brenzlig werden könnte sind die Kredite, deren Rückzahlung aufgeschoben wurde. Alleine Privatpersonen und Kleinunternehmen haben Kredite im Umfang von 6,6 Milliarden Euro gestundet, die jetzt wieder fällig werden. Die Finanzmarktaufsicht

Weiterlesen »

26 – Männer

In den letzten Jahren hat es eine Phrase auf den Titel von fast jedem liberalen Wochenmagazin geschafft: “Die Krise der Männlichkeit”. Diskutiert wird die Frage von Erwartungen und Vorstellungen eines modernen Mannes, Arbeitsteilung in Paarbeziehungen, überholten Männlichkeitsbildern und fehlenden Vorbildern. Gleichzeitig werden in linken Kreisen immer mehr Konzepte “kritischer Männlichkeit” gefordert: Männer sollen sich dabei mit dem eigenen Verhalten, männlicher Sozialisation, Sexismus und den gesellschaftlichen Anforderungen, die sie an gestellt werden, auseinandersetzen.
Welche Debatten gibt es aktuell rund um Männlichkeit? Was kann die Rolle von Männern im Kampf für eine gleichberechtigte Gesellschaft sein? Was kann die Idee einer kritischen Männlichkeit dazu beitragen? Was heißt das konkret in der Praxis? Und warum braucht es vielleicht viel eher eine “linke, politische” Männlichkeit, statt einer “kritischen”?

Das diskutiert Flora mit Teresa Griesebner.

Weiterlesen »

Morgenpost – 28. September

1. Reisewarnungen: Der Wintertourismus war schon vor Corona kaputt Angesichts der zunehmenden Corona-Fallzahlen nimmt der Druck auf den Wintertourismus massiv zu. Erst vor wenigen Tagen ist der Super-GAU eingetreten: Deutschland, aus dem der größte Teil der TouristInnen kommt, hat eine Reisewarnung gegen Tirol verhängt. Den ganzen Sommer lang hat die Bundesregierung keine Vorkehrungen getroffen, um

Weiterlesen »

25 – Massenkündigung bei ATB

ATB Spielberg, einer der führenden Motorenhersteller in europa steht kurz davor hunderte Arbeiterinnen zu entlassen. Grund dafür ist die geplante Verlagerung der Produktion nach Polen. Während der Mutterkonzern, die Chinesische Wolong Group weltweit Millionengewinne einfährt wird der Steirische Tochterbetrieb in Konkurs geschickt um Kosten bei der Standortverlagerung zu sparen. Das trifft hunderte Beschäftigte und ihre Existenzen. Heute diskutieren wir, was da gerade in Spielberg passiert, welche Rolle die Gewerkschaft dabei spielte und was uns die Situation für die Lage der Arbeitskämpfe in Österreich sagt. Diese Fragen diskutiert Flora mit Josef Meszlenyi.

Weiterlesen »

Morgenpost – 21. September

1. Massenkündigungen und Lohnraub – der heiße Herbst der Unternehmer Während es lange wirkte, als könnten durch die Kurzarbeit und ähnliche Maßnahmen Arbeitsplätze in der Coronakrise gesichert werden, liest man seit einiger Zeit fast täglich von Massenkündigungen. Es scheint,als ob die lange vorhergesehene Kündigungswelle vor der Tür steht. Erst vor wenigen Tagen stand fest, dass

Weiterlesen »