Was passiert in Rojava?

Tagespolitische Debatte zum Einmarsch in der Türkei

Am Mittwoch den 9.Oktober fielen die ersten Bomben der türkischen Armee auf Rojava. Der lang geplante Einmarsch der türkischen Armee in die autonom regierte Region hat begonnen. Die USA, die einzige gewichtige Verbündete der kurdischen Streitkräfte, haben sich kurz davor aus der Region zurückgezogen und damit Millionen Menschen den Angriffen des Erdogan-Regimes ausgeliefert. Ziel der Türkei ist es offenkundig, kurdische Strukturen in Nordsyrien zu zerschlagen. Die Folgen für die Bevölkerung werden verheerend sein.

Die Türkei führt einen völkerrechtswidrigen Krieg gegen die kurdischen Gebiete, gekämpft wird mit Waffen aus Europa. Doch die Europäische Politik hat dazu nicht mehr als ein paar folgenlose Randbemerkungen zu sagen. Und als Linke sind wir momentan nicht stark genug um dem Einhalt zu gebieten.
Wir wollen uns gemeinsam fragen, was die aktuellen Ereignisse für uns bedeuten und uns einen Überblick über die aktuelle Situation in Rojava verschaffen.Was sind wesentliche AkteurInnen und welche Interessen bringen sie mit? Was ist bisher passiert? Und was sagt die aktuelle Situation über die Ausgangslage und Notwendigkeit einer Linken aus?

Bei der Tagespolitischen Debatte widmen wir uns jedes mal einem anderen Thema, das gerade aktuell oder spannend ist, um es bundesweit zu diskutieren. Du möchtest gemeinsam nach Erklärungen für laufende Ereignisse suchen, mit anderen über Politik diskutieren oder suchst nach Infos zur Tagespolitik? Dann komm zur Tagespolitischen Debatte!

Bei Fragen kannst du dich gerne bei uns melden! 🙂

Die Termine in Wien stehen schon fix, wir bemühen uns in Salzburg, Innsbruck, Graz,  Linz und Wr. Neustadt Termine zu finden und geben diese sobald wie möglich bekannt.

Termine:

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp