fbpx

Am 24. November wird in der Steiermark früher als erwartet ein neuer Landtag gewählt. Aufgrund guter Umfragewerte erhoffen sich sowohl die Grünen als auch die ÖVP deutliche Zugewinne. Die SPÖ wird diesmal verbittert um den ersten Platz in der Steiermark kämpfen. Das sind keine leichten Ausgangsbedingungen für die KPÖ, die jahrelang gute Arbeit für leistbares Wohnen und flächendeckende Gesundheitsvorsorge gemacht hat.

Die steirische KPÖ hat gezeigt, dass linke Erfolge möglich sind, in Zeiten wo es sie sonst in Österreich nicht gab. Ein wichtiges Zeichen für alle, die sich für linke Strukturen in Österreich einsetzen: Die Mandatare der KPÖ spenden einen Großteil ihrer Gehälter und beweisen damit seither, dass Politik in Österreich auch abseits der Abhängigkeit von staatlichen Pfründen und ihrer integrierenden Logik funktionieren kann. Damit haben sie die scheinbare Ausweglosigkeit des Schicksals der Grünen und der SPÖ Lügen gestraft.

Die KPÖ Steiermark ist damit eine Messlatte für uns alle: Sie hat gezeigt, wie die Linke einen Gebrauchswert für viele Menschen entwickeln kann, die schon lange von der Politik enttäuscht waren. Als Linke brauchen wir in Österreich den Mut besser zu werden, als wir es gerade sind. Dafür dürfen wir uns nicht einigeln, sondern müssen Neues ausprobieren und Risiken eingehen. 

Jetzt können wir, Junge Linke, ein Zeichen der Solidarität setzen, vor Ort beim Wahlkampf unterstützen und mithelfen, den linken Leuchtturm in Österreich auch weiterhin am Leuchten zu halten. Daher unterstützen dieJungen Linken die KPÖ Steiermark beim Landtagswahlkampf und fahren dafür am 15.11 sowie am 16.11. nach Graz, um möglichst viele Leute davon zu überzeugen, dass es eine soziale Kraft im steirischen Landtag braucht!

Jetzt anmelden!

männlichweiblichanders
veganFleisch

15.1116.11

JaNein

Diese Seite verwendet reCAPTCHA und es gelten die Google Datenschutz-Bestimmungen und
Nutzungsbedingungen
.

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp