fbpx

Aktuelles

Top Artikel

Die letzten paar Monate waren sehr turbulent. Nicht nur für jede und jeden von uns persönlich, sondern auch politisch. Viel ist ungewiss, die Linke scheint ohne Ziel. Wir wollen bei unserem Bundeskongress gemeinsam erarbeiten, diskutieren und entscheiden, wie eine Linke aus der Krise lernen und stark werden kann, welche Rolle wir als Junge Linke darin spielen und welche Strategie wir für unseren Erfolg wählen. Setzen wir uns gemeinsam Ziele, packen es an und gehen wir der Zukunft entgegen!

22. September, 2020

Unser Donaukanal – Unterschreibe die Petition!

Unser Donaukanal – Unterschreibe die Petition! Für kostenlose öffentliche Toiletten, mehr Platz zum FreundInnen treffen und keine stressigen Kontrollen mehr Der Donaukanal ist für uns junge Menschen vor allem abends ein wichtiger Treffpunkt. Doch ohne viel Geld ausgeben wird das immer schwieriger. Teure Bars nehmen mehr und mehr Platz ein, ständige Kontrollen machen schlechte Stimmung

Weiterlesen »

2. Bundesausschuss 2020

Bei unserem Bundesausschuss am 4. & 5. September werden Delegierte aus allen Bezirksgruppen und Landesorganisationen der Jungen Linken gemeinsam diskutieren, wie wir als Junge Linke nach Corona und dem Sommer der Summer School 2020 wieder in die politische Arbeit starten wollen.  Über die Corona-Zeit sind wir viele neue Projekte angegangen. Wir haben mit dem Podcast

Weiterlesen »

Morgenpost – 17. August

1. Arbeiten unter Corona: Alte und neue Gefahren für die Arbeitsrechte Home Office wird immer verbreiteter und wohl auch nach Corona bleiben. Bei den Lohnarbeiter*innen kommt die Möglichkeit zum Home Office oft gut an. Schließlich kann man die Arbeit so stärker nach den eigenen Bedürfnissen ausrichten. Unternehmer*innen stellen erfreut fest, dass Arbeiter*innen im Home Office

Weiterlesen »

19 – Lisa Eckhart und der Antisemitismus

Vor einige Tagen entstand in Österreich und Deutschland eine große Diskussion rund um die Person Lisa Eckhart und ihre „kabarettistischen“ Darbietungen. Ein Auftritt beim WDR brachte den Stein ins Rollen, es folgten Vorwürfe des Rassismus und Antisemitismus.
Als Reaktion gab es Proteste, Ausladungen, Solidarisierungen und eine Debatte um das aktuelle Phänomen der “Cancel Culture”. Wir fragen uns heute: Wie können wir die Debatte um Lisa Eckhart politisch einordnen? Was ist an dem Antisemitismus-Vorwurf, der im Mittelpunkt der Kritik stand, dran? Und wie können wir als Linke generell mit Antisemitismus umgehen?
Zu Gast: Sarah Pansy, politische Geschäftsführerin Junge Linke Österreich

Weiterlesen »

Morgenpost – 10. August

1. Explosion im Libanon: Neoliberale Ausbeutung als tickende Zeitbombe Vergangenen Dienstag wurde Beirut von einer verheerenden Explosion erschüttert, die die Hauptstadt des Libanon verwüstet hat. Seit 2014 lagerten in Beiruts Hafen 2750 Tonnen konfiszierten hochexplosiven Ammoniumnitrats. Zahlreiche Warnungen vor der tickenden Zeitbombe in Beirut wurden von den Verantwortlichen in den Wind geschlagen. Im Westen scheint

Weiterlesen »

18 – Impfpflicht

Mit‌ ‌der‌ ‌weltweiten‌ ‌Ausbreitung‌ ‌von‌ ‌Corona‌ ‌wurde‌ ‌die‌ ‌Notwendigkeit‌ ‌von‌ ‌Impfungen‌ ‌wieder‌ ‌
deutlich.‌ ‌Immer‌ ‌mehr‌ ‌Forschungsinstitute‌ ‌und‌ ‌Unternehmen‌ ‌entwickeln‌ ‌aktuell‌ ‌Impfstoffe‌ ‌gegen‌ ‌das‌ ‌Coronavirus,‌ ‌getestet‌ ‌wird‌ ‌schneller‌ ‌und‌ ‌unter‌ ‌mehr‌ ‌Druck‌ ‌als‌ häufig ‌zuvor.‌ ‌Pharmaindustrien‌ ‌geraten‌ ‌dadurch‌ ‌immer‌ ‌wieder‌ ‌in‌ ‌Kritik‌ ‌-‌ ‌und‌ ‌Impfgegner*innen‌ ‌nutzen‌ ‌das‌ ‌als‌ ‌Anlass‌ ‌für‌ ‌gefährliche‌ ‌Verschwörungstheorien‌ ‌gegen‌ ‌das‌ ‌Impfen.‌ ‌ ‌

‌Was‌ ‌hat‌ ‌es‌ ‌mit‌ ‌der‌ ‌Debatte‌ ‌um‌ ‌das‌ ‌Impfen‌ ‌auf‌ ‌sich?‌ ‌Welche‌ ‌Interessen‌ ‌treffen‌ ‌aufeinander,‌ ‌wenn‌ ‌es‌ ‌um’s‌ ‌Impfen‌ ‌geht?‌ ‌Was‌ ‌spricht‌ ‌für,‌ ‌was‌ ‌gegen‌ ‌eine‌ ‌Impfflicht?‌ ‌Und‌ ‌wie‌ ‌können‌ ‌wir‌ ‌uns‌ ‌als‌ ‌Linke‌ ‌dazu‌ ‌positionieren?‌

Das diskutiert Flora in der 18. Folge mit Wolfgang Zauner. Wolfgang studiert Advanced Nursing Education, arbeitet als Pfleger und ist aktiv bei den Jungen Linken.

Weiterlesen »

Anträge & Kandidaturen zum 3 Bundeskongress der Jungen Linken

Anträge & Kandidaturen zum 3. Bundeskongress der Jungen Linken 30.10. – 02.11. Velden am Wörthersee Bei unserem 3. Bundeskongress kommen alle Mitglieder der Jungen Linken zusammen und beschließen gemeinsam Ziele, Strategie und Jahresplan für 2021. Setzen wir uns gemeinsam Ziele, packen es an und gehen wir der Zukunft entgegen!  Du bist noch nicht angemeldet? Dann...

weiterlesen...

Morgenpost – 19. Oktober

1. Blümels Budget: Wer zahlt für die Krise? Am Mittwoch stellte Blümel sein Budget vor – eine teure Antwort auf die Corona-Krise. Im Jahr 2021 rechnet man mit einem Rekord-Defizit von 21 Mrd. Euro. In Krisenzeiten ist so ein Defizit nichts ungewöhnliches, wir schauen uns genau an, wohin dieses Geld fließt: Ein beachtlicher Teil fließt...

weiterlesen...

28 – Erdogans Krieg im Kaukasus

In dieser Folge beschäftigen wir uns mit einem Thema, das die Medien durchflutet, aber, mit dem sich Linke aktuell kaum auseinandersetzen: Der Krieg zwischen Aserbaidschan und Armenien um die Region Bergkarabach. Militärmanöver, Angriffe, Waffenstillstand: Die Gefechte der letzten Wochen, die zahlreiche Tote in der Region zur Folge hatte, wurden zu europäischen Zeitungsmeldungen, doch große Schlagzeilen...

weiterlesen...

Herbstkonferenz und Bundeskongress der Jungen Linken 2020

Die letzten paar Monate waren sehr turbulent. Nicht nur für jede und jeden von uns persönlich, sondern auch politisch. Viel ist ungewiss, die Linke scheint ohne Ziel. Wir wollen bei unserem Bundeskongress gemeinsam erarbeiten, diskutieren und entscheiden, wie eine Linke aus der Krise lernen und stark werden kann, welche Rolle wir als Junge Linke darin...

weiterlesen...

27 – Wienwahl

Am Sonntag, den 11. Oktober hat Wien gewählt. Mehrere Parteien, darunter SPÖ und Grüne haben leichte Zugewinne, während die FPÖ massiv abstürzte. Für einen Achtungserfolg sorgt auch der linke Wahlantritt LINKS, der 2% der Stimmen bekommen hat und damit auch einige BezirksrätInnen stellen wird. Wir fragen uns heute: Worum ging es eigentlich bei dieser Wahl?...

weiterlesen...

Morgenpost – 12. Oktober

1.  Nach der Wienwahl: Was erwartet uns jetzt?  Am Sonntagabend sahen sich gleich mehrere Parteien als große WahlsiegerInnen in Wien. Die SPÖ konnte nach den Hochrechnungen vor Auszählung der Wahlkarten den ersten Platz mit knapp 42% und leichten Zugewinnen halten. Die Grünen gewannen ebenfalls leicht dazu und erreichten an die 14%, genauso wie die ÖVP,...

weiterlesen...