fbpx

38 – 1 Jahr Türkis-Grün

Das Jahr 2020 ist natürlich komplett vom Coronavirus überschattet worden. Alles andere tritt da schnell in den Hintergrund. In diesen Monaten jährt sich aber nicht nur die Pandemie, sondern auch die Koalition von ÖVP und Grünen auf Bundesebene. Am 1. Jänner wurde die Einigung der beiden Parteien verkündet. Was auf die neue Regierung zukommen sollte, hat damals noch keiner geahnt.

 

Im Februar 2020 haben wir als Junge Linke schon an einer Analyse der neuen Koalition gearbeitet und bei Workshops in ganz Österreich über die neue Regierung und das Machtprojekt der Kurz-ÖVP diskutiert. Das Jahresende wollen wir nun nutzen, um Bilanz nach einem Jahr Türkis-Grün zu ziehen und uns zu fragen, wie die innenpolitischen Machtverhältnisse in Österreich gerade aussehen. Was hat die Regierung im vergangenen Jahr für Schritte gesetzt? Wie lässt sich das Machtprojekt von Kurz und seiner Regierung verstehen? Und welche Rolle spielen da eigentlich die Grünen, welche Interessen haben sie in dieser Regierung?

 

Darüber spricht Flora mit Marcel Andreu, er studiert Informatik, arbeitet im Bildungsarbeitsteam von Junge Linke, und engagiert sich beim Mosaik Blog

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp