fbpx

37 – Warum Weihnachten

In „Kein Katzenjammer“ diskutieren wir ja oft kontroverse Themen. Das Weihnachtsfest gehört da auf jeden Fall auch mit dazu: Für die einen ist es die besinnliche, ruhige Zeit, in der man sich Zeit für die Familie nimmt. Für die anderen ist es das Hochfest des Konsums und purer Stress. Heute wollen wir uns aber ausnahmsweise nicht direkt in diese hitzige, moralisch aufgeladene Debatte werfen, sondern das mit dem Weihnachtsfrieden versuchen ernst zu nehmen.

Wir werden uns fragen, wie sich das Weihnachtsfest über die Zeit entwickelt hat, welche Bedürfnisse und Sehnsüchte von Menschen zu welcher Zeit dahintergesteckt haben und was uns solche Feste über die Gesellschaft erzählen, die sie feiert. Quasi eine Weihnachtsgeschichte – Wortwörtlich.

Darüber spricht Flora mit Julia Sprachmann, sie ist bei Junge Linke Wieden aktiv und studiert Geschichte und klassische Archäologie

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp