fbpx

Aktuelles

Top Artikel

Vom gemütlichen Buchklub, über das lustige Pubquiz bis zum spannenden Lesekreis. Mit Junge Linke Online kannst du gemeinsam mit Jungen Linken aus ganz Österreich die Zeit zu Hause gemütlich machen. Egal ob du schon seit Jahren aktiv bist, oder noch nie bei Junge Linke warst: sei ab jetzt dabei! Zwischen dem gemütlichen Feierabend ausklingen beim Pubquiz und spannenden politischen Diskussionen bei den Lesekreisen, ist für alle etwas dabei. Wo auch immer du gerade bist, mit Junge Linke Online kommen wir gemeinsam durch den Lockdown.

14. November, 2020
Vronis Buchtipp David Mitchell Der Wolkenatlas

Der Wolkenatlas

„Bücher bieten keine wirkliche Rettung, aber sie können den Geist davon abhalten, sich wund zu kratzen.“ Der Wolkenatlas ist ein virtuos komponiertes Buch, das eine Reise von der Vergangenheit bis in eine dystopische Zukunft unternimmt – und wieder zurück. Das Buch beinhaltet sechs verschiedene Geschichten in sechs verschiedenen Zeiten und sechs verschiedenen Erzählformen, die alle nebeneinander und miteinander stattfinden und über Jahrzehnte und Kontinente miteinander verknü

Weiterlesen »

37 – Warum Weihnachten

In „Kein Katzenjammer“ diskutieren wir ja oft kontroverse Themen. Das Weihnachtsfest gehört da auf jeden Fall auch mit dazu: Für die einen ist es die besinnliche, ruhige Zeit, in der man sich Zeit für die Familie nimmt. Für die anderen ist es das Hochfest des Konsums und purer Stress. Heute wollen wir uns aber ausnahmsweise nicht direkt in diese hitzige, moralisch aufgeladene Debatte werfen, sondern das mit dem Weihnachtsfrieden versuchen ernst zu nehmen.

Wir werden uns fragen, wie sich das Weihnachtsfest über die Zeit entwickelt hat, welche Bedürfnisse und Sehnsüchte von Menschen zu welcher Zeit dahintergesteckt haben und was uns solche Feste über die Gesellschaft erzählen, die sie feiert. Quasi eine Weihnachtsgeschichte – Wortwörtlich.

Darüber spricht Flora mit Julia Sprachmann, sie ist bei Junge Linke Wieden aktiv und studiert Geschichte und klassische Archäologie

Weiterlesen »

Online-Schulung: Nachhilfe geben lernen

Online Lernnetz-Schulung Du gibst Nachhilfe im Junge Linke Lernnetz und möchtest deine Skills verbessern? Du wolltest schon immer Nachhilfe zu geben, bist dir aber noch unsicher was dabei zu beachten ist? Das Junge Linke Lernnetz veranstaltet am 22.12 um 18:00 auf Zoom eine Online- Schulung für Nachhilfegebende. Ziel dieser Schulung ist es, den Nachhilfegebenden pädagogische

Weiterlesen »

Parasite

Der 2019 erschienene und mit zwei Oscars ausgezeichnete koreanische Spielfilm Parasite erzählt die Geschichte der Familie Kim aus der Unterschicht Seouls, die sich durch das Falten von Pizzakartons notdürftig über Wasser hält. Als der Sohn der Familie eine Stelle als Englisch-Nachhilfelehrer bei der reichen Familie Park ergattert, wittern die Kims ihre Chance. Nach und nach erwirken die Kims durch diverse Fälschungen und Betrügereien die Kündigung sämtlicher Bediensteter der Parks und übernehmen ihre Positionen. Doch als die Offenbarung eines dunklen Geheimnisses zu einem unerwarteten Konflikt führt, droht der ganze Schwindel aufzufliegen.

Weiterlesen »

Morgenpost – 14. Dezember

1. Für die Toten interessiert sich niemand! Neben Weihnachtsgeschäft, Schiliften und rassistisch begründeten Reisewarnungen wird über eine Tatsache in der aktuellen Coronapolitik kaum gesprochen: Seit Mitte November sterben in Österreich fast jeden Tag über 100 Menschen am Coronavirus. In der vorletzten Novemberwoche führte das dazu, dass über 60 Prozent mehr Menschen starben, als im Durchschnitt

Weiterlesen »

36 – Grasser Gate

Niemand hat noch geglaubt, dass es wirklich passieren wird. vor über 15 Jahren hat ein Politiker in Österreich gemacht, was alle machen: er ist Korrupt. Davon hört man oft. Die Ermittlungen haben sich über Jahre gezogen, nun ist ein ehemaliger Finanzminister zu 8 Jahren unbedingter Haft verurteilt worden. Sowas hört man doch eher selten.

Anlässlich der Verurteilung von Karl-Heinz-Grasser fragen wir uns in der heutigen Folge: Worum ging’s in der Causa Grasser? Warum werden Politiker*innen überhaupt korrupt? Und welche Rolle spielt Korruption in Österreich? Wie können wir als Linke verhindern, dass unsere Leute korrupt werden? Was heißt das für die Art und Weise, wie wir Politik gestalten wollen?

Darüber spricht Flora mit Jakob Hundsbichler, er ist politischer Geschäftsführer der Jungen Linken Österreich

Weiterlesen »

Morgenpost – 11. Jänner

1.Sturm auf das Kapitol: Wie es geschehen konnte und was jetzt kommt Am Mittwochnachmittag eskalierte in Washington D.C. die Stimmung, als Bidens Wahl durch den Senat bestätigt wurde und die Demokrat*innen mit der Kontrolle über den Senat auch die Mehrheit in der zweiten Kammer übernommen hatten. In der größten Volkswirtschaft der Welt starben vier Menschen...

weiterlesen...

40 – Sturm auf das Kapitol

In den USA haben am Mittwoch Anhänger von Donald Trump das Kapitol in Washington gestürmt. Während der Sitzung, in der die Abgeordneten des Senats und des Repräsentantenhauses den Wahlsieg von Joe Biden bestätigen sollten, sind bewaffnete Trump-Anhänger in das Gebäude eingedrungen - fast problemlos, wie es schien. Vier Menschen sind nach aktuellem Stand bei den...

weiterlesen...

Lesekreis: Politik in finsteren Zeiten

Was bedeutet Faschismus und wieso wirkt er auf viele Menschen attraktiv? Was haben Autoritäre heute mit dem historischen Faschismus im 20. Jahrhundert gemeinsam? Und was können wir als Linke gegen Faschismus in der Gesellschaft tun? In 6 Einheiten werden Texte lesen, die sich mit faschistischen Ideologien des 20. Jahrhunderts beschäftigen und gemeinsam darüber diskutieren. Melde...

weiterlesen...

Das Damengambit: Spiel mit der Sucht

Es ist 1958. Nach einem tragischen Autounfall in Kentucky wird Elizabeth Harmon, genannt “Beth”, in einem lokalen Waisenheim aufgenommen. Traumatisiert durch den Verlust ihrer Mutter verbringt Beth die folgenden Jahre im Einklang mit dem durchgetakteten Tagesablauf des Heims. Als sie durch Zufall im Keller der Erziehungseinrichtung auf den Hausmeister Mr. Shaibel trifft, öffnet er ihr...

weiterlesen...

Tag der Befreiung von Auschwitz

Am 27. Jänner wurde das Konzentrationslager in Auschwitz befreit. Auschwitz war nicht nur das größte Konzentrations- und Vernichtungslager der Nazis, sondern ist auch ein Symbol für die systematische und fabrikmäßige Ermordung von Menschen im Dritten Reich. “Niemals vergessen” muss heute heißen, überall die Geschichten von Opfern und TäterInnen aufzuzeigen und dafür zu kämpfen, dass so...

weiterlesen...

Morgenpost – 4. Jänner

1. Corona-Impfstrategie: Die Krise ist nicht vorbei Wonach sich vor allem die Verantwortlichen in der Regierung monatelang gesehnt haben, ist nun eingetreten: Die erste Impfung wurde medienwirksam vorgenommen; der Regierung ist endlich die vermeintliche Exit-Strategie für ihr katastrophales Krisenmanagement in den Schoß gefallen. Dabei gibt es bereits an der Impfstrategie selbst manche Unklarheiten und Kritikpunkte....

weiterlesen...