fbpx

Aktuelles

Morgenpost – 13. Juli

1. Die Corona-Polizei: Macht Krankheit kriminell? Um einen erneuten Ausbruch von Corona zu verhindern, kündigte die Regierung neue Maßnahmen an. So soll ein Ampelsystem, das je nach Intensität der Infektionszahlen Maßnahmen für Bundesländer und Bezirke festlegen soll, in Kraft treten. Als Teil der Maßnahmen wurden auch die Kompetenzen der Polizei erweitert. Sie soll künftig nach

Weiterlesen »

14 – Klimavolksbegehren

380.590 Personen haben in den letzten Wochen das Klimavolksbegehren unterschrieben. Das Klimavolksbegehren, das an die Erfolge von Fridays For Future des vergangenen Jahres anschließt, fordert die Verankerung des Klimaschutzes in der Verfassung und setzt sich für den Klimaschutz unterstützende Gesetze ein, um die Abhängigkeit von fossilen Energien zu beenden.

Flora Petrik diskutiert mit Max Veulliet: Was bringt das Klimavolksbegehren? Nutzt es wirklich der Bekämpfung des Klimawandels? Was bedeutet so ein Volksbegehren, wenn doch die Grünen als angebliche „Umweltpartei“ in der Regierung sitzen? Wie können wir als Linke das Klimathema vorantreiben und tatsächlich wirksame Strategien zur Rettung unserer Umwelt finden?

Weiterlesen »

Morgenpost – 6. Juli

1. Schwarz-Grüner Plan bei Schulschließungen: Frauen zurück an den Herd? Endlich Ferien! Für einige SchülerInnen aus Oberösterreich kam diese Nachricht aber eine Woche früher als erwartet. Wegen der erneuten Coronaausbrüche wurden von einem Tag auf den anderen Schulen und Kinderbetreuungseinrichtungen in fünf Bezirken geschlossen. Dadurch wurde eine Frage wieder aktuell, die seit Anfang der Coronakrise

Weiterlesen »

6. Bundesausschuss der Jungen Linken

Bei unserem Bundesausschuss am 4. & 5. September werden Delegierte aus allen Bezirksgruppen und Landesorganisationen der Jungen Linken gemeinsam diskutieren, wie wir als Junge Linke nach Corona und dem Sommer der Summer School 2020 wieder in die politische Arbeit starten wollen.  Über die Corona-Zeit sind wir viele neue Projekte angegangen. Wir haben mit dem Podcast

Weiterlesen »

13 – Arbeitslosigkeit

Über eine halbe Million Menschen waren in der Corona-Krise arbeitslos. So viele wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr. Besonders junge Menschen trifft das hart. Sie sind oft die ersten die gekündigt werden und diejenigen, die jetzt keine Lehrstellen finden. Was tun gegen Arbeitslosigkeit? Wie wirkt sich Arbeitslosigkeit auf junge Menschen aus? Und wie hängt unser Umgang mit Arbeitslosigkeit mit der gesellschaftlichen Bedeutung von Arbeit zusammen?

Weiterlesen »

Morgenpost – 29. Juni

1. Anschläge in Favoriten – “Graue Wölfe” greifen linke Aktivist*innen an Letzten Mittwoch wurde eine Frauenkundgebung in Wien-Favoriten von Rechtsextremen angegriffen. Auf einer solidarischen Demonstration am Donnerstag versuchten erneut hunderte Angreifende, unter anderem Zugehörige der türkischen faschistischen Organisation „Graue Wölfe“, zu provozieren und attackierten das Ernst-Kirchweger-Haus (EKH), in dem viele linke Kultur- und Politinitiativen untergebracht

Weiterlesen »

Morgenpost – 3. August

1. Wie Swarovski von Kurzarbeit profitiert – und trotzdem Tausende feuert Seit Jahren versucht Swarovski, Personal abzubauen und seine Produktion in Billiglohnländer zu verlagern. Nachdem Millionen öffentlicher Gelder über Kurzarbeit abgesahnt wurden, werden jetzt weitere 1000 Angestellte nach Ende ihrer Kurzarbeit gefeuert. Bis 2022 soll ein Drittel der gesamten Belegschaft am Standort Wattens entlassen werden....

weiterlesen...

17 – Hitlers Geburtshaus

Hitlers Geburtshaus in Braunau wird zu einer Polizeistation und soll auch architektonisch umgestaltet werden. Medial hat das viel Kritik gebracht, vor allem, da kaum Hinweise auf den historischen Kontext des Hauses angedacht sind. Das nehmen wir als Anlass um über Gedenkpolitik in Österreich sowie die Nutzung des Hauses zu diskutieren. Wie lässt sich der Umgang...

weiterlesen...

Morgenpost – 27. Juli

1. Dokumentationsstelle: Politischer Islam? Im Juli soll die Dokumentationsstelle “Politischer Islam” mit ihrer Arbeit starten. Das Integrationsministerium, unter der Leitung von Susanne Raab, richtet diese als Antwort auf die Angriffe türkisch-nationalistischer Gruppen in Wien Favoriten ein. Es ist wichtig, Radikalisierungsnetzwerke zu erforschen und für die Öffentlichkeit offenzulegen, wie es das Dokumentationsarchiv des österreichischen Widerstandes (DÖW)...

weiterlesen...

16 – Ibiza U-Ausschuss

Am 4. Juni 2020 startete der „Ibiza-U-Ausschuss“ der den Titel „Untersuchungsausschuss betreffend mutmaßliche Käuflichkeit der türkis-blauen Bundesregierung“ trägt. Er dient als Aufarbeitungsprozess der Ibiza-Affäre und den Tätigkeiten der schwarz-blauen Bundesregierung. Flora Petrik diskutiert mit Levin Wotke vom Forum kritischer Jurist*innen: Was ist überhaupt ein Untersuchungs-Ausschuss? Was ist seine Funktion und was kann er leisten? Was...

weiterlesen...

Morgenpost – 20. Juli

1. 85% der Corona-Arbeitslosen sind Frauen Am Mittwoch veröffentlichte der ÖGB eine erschreckende Zahl: Von den 64000 Arbeitslosen, die es seit Februar mehr gibt als zuvor, sind 85 Prozent weiblich. Die Arbeitslosigkeit der Männer liegt aktuell nur mehr 4 Prozent über dem Wert von Februar, während die der Frauen nach wie vor um 33 Prozent...

weiterlesen...

15 – Bedingungsloses Grundeinkommen

Gleichzeitig mit der Corona-Krise und dem damit einhergehenden Jobverlust so vieler Menschen wurde der Ruf nach dem bedingungslosen Grundeinkommen wieder lauter. Das bedingungslose Grundeinkommen sei “das Gebot der Stunde”, wurde von Zukunftsforscher*innen verkündet. Statt Hilfspaketen wird ein monatlicher Fixbetrag für alle gefordert. Während viele auf das Konzept schwören, stellt es einige andere auf die Hinterbeine...

weiterlesen...