fbpx

Aktuelles

Top Artikel

Vom gemütlichen Buchklub, über das lustige Pubquiz bis zum spannenden Lesekreis. Mit Junge Linke Online kannst du gemeinsam mit Jungen Linken aus ganz Österreich die Zeit zu Hause gemütlich machen. Egal ob du schon seit Jahren aktiv bist, oder noch nie bei Junge Linke warst: sei ab jetzt dabei! Zwischen dem gemütlichen Feierabend ausklingen beim Pubquiz und spannenden politischen Diskussionen bei den Lesekreisen, ist für alle etwas dabei. Wo auch immer du gerade bist, mit Junge Linke Online kommen wir gemeinsam durch den Lockdown.

14. November, 2020

Die Frauenbewegung ist eine der erfolgreichsten sozialen Bewegungen aller Zeiten. Ob Frauenwahlrecht oder die rechtliche Gleistellung von Frau und Mann: diese Meilensteine haben wir mutigen Feministinnen zu verdanken, die in den letzten Jahrzehnten für etwas gekämpft haben, was für uns heute selbstverständlich ist. Doch auch wenn unsere Welt schon viel rosiger ausschaut, als vor hundert Jahren, es gibt immer noch viel zu tun. Mach mit bei der Aktionswoche zum Weltfrauentag und setze dich ein für eine gerechte Welt!

23. Feburar, 2021

51 – Die Royals

Im Jänner 2020, wenige Wochen vor Unterschrift des Brexit-Abkommens, erschütterte ein weiterer Austritt den Inselstaat: Prinz Harry und Meghan Markle gaben bekannt, sich aus dem royalen Tagesgeschäft zurückzuziehen. Nach einer Übergangsphase – auch das kennen wir vom Brexit – stand letzten Februar dann endgültig fest, dass das Paar in Zukunft kein aktives Mitglied der Königsfamilie mehr sein wird. Wenig später folgte dann ein Interview bei der TV-Ikone Oprah Winfrey, bei dem auch Rassismusvorwürfe gegen die königliche Familie laut wurden. Spätestens seitdem geht die Debatte um den Mexit durch alle Medien und gesellschaftlichen Schichten.

Dabei drängen sich einige Fragen auf: Warum interessieren sich im 21. Jahrhundert noch so viele für eine Königsfamilie? Wie soll man sich zur Rassismusdebatte verhalten, die um das Oprah-Interview entbrannt ist? Und welche Position soll die Linke generell zu den verbliebenen Monarchien dieser Welt einnehmen?

Darüber spricht Flora mit Sarah Pansy aus Salzburg, sie ist Gründungsmitglied und war drei Jahre die politische Geschäftsführerin der Jungen Linken, und arbeitet in Salzburg bei KPÖ PLUS

Weiterlesen »

Operation Spring – Von Unschuldslamm und Sündenbock

Erster Mai 1999 – Tag der Arbeit. Während der Festzug der SPÖ langsam über den Wiener Ring schreitet befindet sich der Nigerianer Marcus Omofuma am Weg zum Flughafen Wien-Schwechat, von wo er mit einem Abschiebeflug außer Landes gebracht werden soll. Es soll ein Abschiebeflug sein wie so viele andere auch und am besten kein großes Aufsehen verursachen. Alltag in einem Land in dem im Jahr zuvor über 10.000 Menschen abgeschoben worden waren. So hätte es sich der Genosse Innenminister, Karl Schlögl, wohl gewünscht. Doch noch vor dem Zwischenhalt in Sofia passiert ein Unglück: Marcus Omofuma erstickt. Er war von den Polizeibeamten im Flugzeug gefesselt, sein Mund verklebt worden. Den Beamten bewusstes Kalkül zu unterstellen, würde wohl zu weit gehen, zeigt aber, wie wenig ein Menschenleben den Rassist*innen wert ist.

Weiterlesen »

Morgenpost – 22. März

1. Partnerschaft in Menschenrechtsverletzung – der EU-Türkei-Flüchtlingsdeal jährt sich10 Jahre Fukushima: Atomkraft gegen Klimawandel? Die Flüchtlingswelle 2015 hatte viele Auswirkungen auf die nationale Politik der EU-Mitgliedsstaaten – und das EU-Selbstbild als „Hüterin der Menschenrechte“ wurde als reine Fantasievorstellung entlarvt. Als klar war, dass sie mit den Flüchtlingsströmen überfordert war, machte sie im März 2016 mit

Weiterlesen »

50 – Rassismus

Heute, am 21. März, ist der internationale Tag gegen Rassismus. Und den wollen wir als Anlass nehmen, um darüber zu sprechen, vor welchen Herausforderungen wir im Kampf gegen Rassismus stehen. Warum hält sich die Ideologie, es gäbe ‘Rassen’ so hartnäckig? Warum gibt es immer noch Menschen, die von Rassen sprechen? Welche Funktion erfüllt rassistische Ideologie in unserer Gesellschaft? Inwiefern sind Rassismus und Kapitalismus eigentlich miteinander verwoben? Und welche Rolle können Weiße oder nicht-von-Rassismus-Betroffene im Kampf gegen Rassismus überhaupt einnehmen?

Darüber spricht Flora mit Kübra Atasoy, sie ist schon lange in antirassistischen Kontexten aktiv, arbeitet bei der Organisation “Asyl in Not” und ist Fördermitglied bei den Jungen Linken

Weiterlesen »

Online Buchclub

Mach es dir gemütlich, hol dir einen warmen Tee und komm zum Online Buchclub von Junge Linke. Im Frühjahr lesen und diskutieren wir in 6 Einheiten den ersten teil der Autobiografie von Manes Sperber “Die Wasserträger Gottes”. Das Buch ist eine Erinnerung an Kindheit und Jugend des linken Autors zu Anfang des 20. Jahrhunderts. Sperber

Weiterlesen »

53 – Glücksspiel

Neben der Corona-Pandemie bestimmt wieder ein Thema die österreichische Innenpolitik: Korruption. Heinz-Christian Strache hat sich ja in Österreich schon mit vielen Sagern in der Geschichte festgeschrieben, der Satz “ Novomatic zahlt alle!” wird uns vermutlich auf lange nicht mehr verlassen. Auch bei den jüngsten Ermittlungen gegen Finanzminister Gernot Blümel geht es um mögliche Spenden vom...

weiterlesen...

Wir Kinder vom Bahnhof Zoo

2021 startete die Serie “Wir Kinder vom Bahnhof Zoo”. Grundlage dafür war ein Buch der Spiegel-Journalisten Kai Hermann und Horst Rieck und die dazugehörige Filmbiographie “Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo” aus dem Jahr 1981. Dieser Film skizziert die reale Geschichte von Christiane F., die mit 14 Jahren drogenabhängig wird.

weiterlesen...

Morgenpost – 5.April

ÖVP-Chats: Die Reichen bekommen eh immer was sie wollen Stau im Suezkanal: Containerschiff blockiert den Flaschenhals der Weltwirtschaft Die Causa ÖBAG, der jüngste einer langen Reihe von ÖVP-Skandalen, ist nicht eine als viel eher zehn verschiedene Geschichten. Was sie eint ist Korruption. 2019 wurde Thomas Schmid trotz zweifelhafter Qualifikationen zum Alleinvorstand der Österreichischen Beteiligungs AG...

weiterlesen...

52 – Suez Blockade

Der Kein Katzenjammer Podcast begleitet uns mit dieser Folge schon genau ein Jahr. Ein großes Danke an der Stelle an alle, die sich unsere Sendungen anhören, auf Social Media mitdiskutieren oder uns mit Inputs und Ideen versorgen! Kein Ereignis erscheint mittlerweile so unwahrscheinlich, als dass es nicht doch passieren könnte. Letzte Woche ist das Frachtschiff...

weiterlesen...

Lesekreis: Rassismus als Machtfrage

Als Linke wollen wir unsere Gesellschaft grundlegend verändern. Dabei stellt sich die Frage nach der Rolle des Staates: Was können wir unter Staat genau verstehen und welche Chancen und Fallstricke bietet er für linke Politik? In unserem Online-Lesekreis wollen wir uns gemeinsam mit möglichen Antworten beschäftigen. Im Anschluss an Vertreter*innen der historischen Arbeiter*innenbewegung, genauso wie...

weiterlesen...

Morgenpost – 29. März

Stau im Suezkanal: Containerschiff blockiert den Flaschenhals der Weltwirtschaft Seit Tagen blockiert ein großes Containerschiff, das auf Grund gelaufen ist, den Suezkanal. Ein Ereignis, das nicht nur die Meme-Kultur anregt und eine weiter absurde Katastrophe während der Pandemie darstellt sondern auch zahlreiche Staaten und Handeltreibende außer Atem hält. Die Blockade stellt eine ernste Gefahr für...

weiterlesen...