fbpx

Aktuelles

Top Artikel

Vom gemütlichen Buchklub, über das lustige Pubquiz bis zum spannenden Lesekreis. Mit Junge Linke Online kannst du gemeinsam mit Jungen Linken aus ganz Österreich die Zeit zu Hause gemütlich machen. Egal ob du schon seit Jahren aktiv bist, oder noch nie bei Junge Linke warst: sei ab jetzt dabei! Zwischen dem gemütlichen Feierabend ausklingen beim Pubquiz und spannenden politischen Diskussionen bei den Lesekreisen, ist für alle etwas dabei. Wo auch immer du gerade bist, mit Junge Linke Online kommen wir gemeinsam durch den Lockdown.

14. November, 2020

35 – Haus des Geldes

Direkt nach Beginn der Coronapandemie sind auch die Aktienmärkte sofort abgestürzt. Kein Wunder: Unzähligen Firmen ist der Boden unter den Füßen weggezogen worden, die Zukunft war komplett unsicher. Gleichzeitig mit den Aktienmärkten brach auch die Realwirtschaft komplett ein: Die USA erlebten einen Rekord an neuen Arbeitslosen, auch in Österreich verloren unzählige Menschen ihre Jobs und hunderttausende mussten in Kurzarbeit. Das erste Mal seit dem zweiten Weltkrieg wird die Weltwirtschaft wohl schrumpfen.

Letzte Woche war aber eine Meldung in den Schlagzeilen, die nicht so recht dazu zupassen scheint: Der Dow Jones, der wichtigste US-Aktienindex, hat zum ersten Mal in der Geschichte die Marke von 30.000 Punkten geknackt und das erfolgreichste Monat seit über 30 Jahren hingelegt. Wie kann das sein? Warum explodieren die Aktienmärkte in Zeiten der Pandemie? Und ist das ein Grund für Optimismus, was die Bewältigung der Corona-Wirtschaftskrise angeht?

Darüber diskutiert Flora mit Tanja Reiter, sie ist im Bundesvorstand der Jungen Linken und studiert Volkswirtschaftslehre an der WU Wien

Weiterlesen »
Vronis Buchtipp Isabel Allende Das Geisterhaus

Das Geisterhaus

“Das Geisterhaus war Bewältigung meiner Erinnerung” meinte Isabel Allende später über ihr Buch. Aus fiktiven Notizen zusammengetragen als Versuch, “das Gedächtnis der Vergangenheit wiederzufinden und mein eigenes Entsetzen zu überleben”. Ihr Vater war der Cousin von Salvador Allende, dem sozialistischen Präsidenten Chiles. Nach dem Putsch gegen und dem Tod von Salvador fand sich Isabel selbst auf den Verfolgungslisten der faschistischen Diktatur wieder und musste für 13 Jahre ins Exil nach Venezuela gehen. Dort schrieb sie “Das Geisterhaus”.

Das Haus der Geister ist das Haus des Familienepos. Ein großes Eckhaus in Santiago de Chile, Wohnort mehrerer Generationen der Familie del Valle. In diesem Haus, wie im gesamten Buch von Isabel Allende, verfließen die Grenzen zwischen Realität und Magie. Eine der Hauptfiguren, Clara del Valle, hat übersinnliche Fähigkeiten und erahnt die Zukunft. Unter anderem, dass ihre Schwester Rosa sterben wird. Sie stirbt an einer Vergiftung, die den Vater treffen sollte, der in der liberalen Partei aktiv war.

Weiterlesen »

The Big Short: Bis zum Untergang

Der 2015 erschienene Film ‘The Big Short’ taucht tief in die Welt der Finanzmärkte an der New Yorker Wall Street und handelt von der Zeit vor der Weltwirtschaftskrise 2008 bis zu ihrem Ausbruch, ausgelöst vom Platzen der Finanzblase auf dem US-amerikanischen Immobilienmarkt. Die Ereignisse werden aus der Perspektive verschiedener Investmentbanker erzählt, die – zum Gespött ihrer Umgebung – wagen, einen genaueren Blick hinter die Kulissen des Immobilienmarktes zu werfen und das Anbahnen der Krise erahnen. All das beruht auf den Erzählungen des ehemaligen Bankers Michael Lewis, der diese in einem Buch verarbeitet hat.

Weiterlesen »

Morgenpost – 30. November

1. Der Kampf um die Impfung – Profite vor Menschenleben Die Corona Impfung rückt in greifbare Nähe. Die Chancen auf eine rasche Zulassung schauen gut aus, aber wie stehen die Chancen für eine faire Verteilung? In der EU diskutieren wir mittlerweile über den Impfstoff, als wäre er schon da. Währenddessen stellt sich für große Teile

Weiterlesen »

34 – Hacklerregelung

Die Bundesregierung hat die sogenannte Hacklerregelung abgeschafft. Die „Hacklerregelung“ hat immer für jene gegolten, die Schwerarbeit leisten, auf gut Österreichisch eben hackeln. Pflegerinnen, Maurer und Co. durften daher früher in Pension gehen als der Rest der werktätigen Bevölkerung, nämlich nach 45 Jahren schwerster Arbeit. Und das abschlagsfrei, also mit dem vollen Rentengeld. Damit ist jetzt Schluss.

Von der ÖVP konnte man sich diesen Rückschritt erwarten. Und auch, dass ihn die Grünen mittragen, kommt wohl nicht allzu erschreckend. Letztere haben schließlich sogar versucht, die Zerschlagung der Hacklerregelung als feministisch zu verkaufen. Aber: Was heißt das jetzt eigentlich für die arbeitende Bevölkerung? Was verändert sich? Wem nützt das? Und wie verlief die Debatte darüber?

Darüber spricht Flora mit Raphael Magauer

Weiterlesen »
Vronis Buchtipp Christa Wolf Stadt der Engel

Stadt der Engel oder: The Overcoat of Dr. Freud

„Aber sie hätten schon ganz gerne gewußt, wie eine sich fühlte, die geradewegs aus einem untergegangenen Staat kam.“ Christa Wolf hat drei Staaten erlebt. Aufgewachsen in Nazi-Deutschland, als Kind deren Schule durchlaufen. Danach als junge Frau, als überzeugte Kommunistin in der DDR. Schlussendlich, nach dem Fall der Mauer, nach dem Scheitern der DDR, eingegliedert in die Bundesrepublik – dem Deutschland von heute. Sie hat aber nicht nur drei Staatsformen erlebt, sie hat in drei verschiedenen Gesellschaftsformen gelebt. Sie hat drei verschiedene Erzählungen von Gesellschaft gekannt. Aufgewachsen im Volkstaumel der Nationalsozialisten, gelebt für die Weltrevolution in der DDR und schließlich gestorben in der Welt des Kapitals. Die Welt hat sich in ihrem Leben oft gewandelt, und immer wieder schrieb sie ihre Erinnerungen gegen die Zeit.

Weiterlesen »

35 – Haus des Geldes

Direkt nach Beginn der Coronapandemie sind auch die Aktienmärkte sofort abgestürzt. Kein Wunder: Unzähligen Firmen ist der Boden unter den Füßen weggezogen worden, die Zukunft war komplett unsicher. Gleichzeitig mit den Aktienmärkten brach auch die Realwirtschaft komplett ein: Die USA erlebten einen Rekord an neuen Arbeitslosen, auch in Österreich verloren unzählige Menschen ihre Jobs und...

weiterlesen...
Vronis Buchtipp Isabel Allende Das Geisterhaus

Das Geisterhaus

“Das Geisterhaus war Bewältigung meiner Erinnerung” meinte Isabel Allende später über ihr Buch. Aus fiktiven Notizen zusammengetragen als Versuch, “das Gedächtnis der Vergangenheit wiederzufinden und mein eigenes Entsetzen zu überleben”. Ihr Vater war der Cousin von Salvador Allende, dem sozialistischen Präsidenten Chiles. Nach dem Putsch gegen und dem Tod von Salvador fand sich Isabel selbst...

weiterlesen...

The Big Short: Bis zum Untergang

Der 2015 erschienene Film ‘The Big Short’ taucht tief in die Welt der Finanzmärkte an der New Yorker Wall Street und handelt von der Zeit vor der Weltwirtschaftskrise 2008 bis zu ihrem Ausbruch, ausgelöst vom Platzen der Finanzblase auf dem US-amerikanischen Immobilienmarkt. Die Ereignisse werden aus der Perspektive verschiedener Investmentbanker erzählt, die - zum Gespött...

weiterlesen...

Morgenpost – 30. November

1. Der Kampf um die Impfung – Profite vor Menschenleben Die Corona Impfung rückt in greifbare Nähe. Die Chancen auf eine rasche Zulassung schauen gut aus, aber wie stehen die Chancen für eine faire Verteilung? In der EU diskutieren wir mittlerweile über den Impfstoff, als wäre er schon da. Währenddessen stellt sich für große Teile...

weiterlesen...

34 – Hacklerregelung

Die Bundesregierung hat die sogenannte Hacklerregelung abgeschafft. Die „Hacklerregelung“ hat immer für jene gegolten, die Schwerarbeit leisten, auf gut Österreichisch eben hackeln. Pflegerinnen, Maurer und Co. durften daher früher in Pension gehen als der Rest der werktätigen Bevölkerung, nämlich nach 45 Jahren schwerster Arbeit. Und das abschlagsfrei, also mit dem vollen Rentengeld. Damit ist jetzt...

weiterlesen...
Vronis Buchtipp Christa Wolf Stadt der Engel

Stadt der Engel oder: The Overcoat of Dr. Freud

„Aber sie hätten schon ganz gerne gewußt, wie eine sich fühlte, die geradewegs aus einem untergegangenen Staat kam.“ Christa Wolf hat drei Staaten erlebt. Aufgewachsen in Nazi-Deutschland, als Kind deren Schule durchlaufen. Danach als junge Frau, als überzeugte Kommunistin in der DDR. Schlussendlich, nach dem Fall der Mauer, nach dem Scheitern der DDR, eingegliedert in...

weiterlesen...